Zur Navigation Zum Artikel

Wenn Sie sich diesen Artikel vorlesen lassen wollen benutzen Sie den Accesskey + v, zum beenden können Sie den Accesskey + z benutzen.

04. Februar 2012

Paralympics-Team im Medaillenrausch

MINNEAPOLIS (str). Die Nordischen Behindertensportler aus Deutschland erzielen bei der Weltcup-Serie in den USA einen Erfolg nach dem anderen. Nach drei Medaillen im Biathlon konnte sich das Team des Schwarzwälder Bundestrainers Ralf Rombach in Minneapolis (Minnesota) auch noch über zweimal Silber und zweimal Bronze im Skilanglauf freuen. Die Stuttgarterin Anja Wicker musste sich sowohl über die fünf Kilometer als auch im Sprint nur der Norwegerin Mariann Marthinsen geschlagen geben. Vivian Hösch und Willi Brem aus Freiburg steuerten jeweils Bronze zum sehr guten Gesamtergebnis bei. "Heute lief es einfach top", sagte Hösch nach ihrem dritten Platz im Sprint der Sehbehinderten über 1,2 Kilometer. Brem schaffte es über die 10 Kilometer aufs Podest, im Sprint wurde der blinde Freiburger Vierter.

Werbung

Autor: dpa