Jede Menge Konjunktive

bra, jun

Von Hans-Georg Brachat & Helmut Junkel

Fr, 22. Juni 2018

Bezirksliga Schwarzwald

Viele offene Fragen vor den Relegationsspielen im Fußballbezirk.

FUSSBALL (bra). Zweites Aufstiegsspiel zur Landesliga: SV Denkingen – FC Hochemmingen (Sonntag, 15 Uhr). Mit dem Polster des knappen 1:0-Hinspielsieges reist der FC Hochemmingen zum zweiten Landesliga-Aufstiegsmatch nach Denkingen. "Wir sind uns bewusst, dass am Sonntag vor einer stattlichen Zuschauerkulisse alles von uns gefordert wird. Im mentalen Bereich, aber auch läuferisch müssen wir eine Topleistung abliefern", sagt Mario Maus, der Hochemminger Trainer. Die Heimelf wird ein hohes Tempo anschlagen, um den Rückstand aus dem ersten Spiel noch zu ihren Gunsten zu drehen. Defensiv müsse man kompakt stehen und im Spiel nach vorne genau und schnell agieren, sagt Trainer Maus, "wir wollen Denkingen nicht spielbestimmend werden lassen. Wir müssen die Positionen ständig gut verschieben, um die Räume eng machen. Im Hinspiel ist es uns so gelungen, keine Toraktion von Denkingen aus dem Spiel heraus zuzulassen. Und im Angriffsspiel gilt es einfach, noch mutiger zu agieren."

Zweites Aufstiegsspiel zur Bezirksliga: FC Weilersbach – SSC Donaueschingen (Samstag, 15.30 Uhr). Wer schafft als drittes Team der Kreisliga A den Sprung ins Bezirksoberhaus? Der FC Weilersbach legte im ersten Spiel dafür eine gute Basis mit dem 2:1-Auswärtserfolg beim SSC Donaueschingen. Für FC-Trainer Nunzio Pastore ist trotz des 2:1-Sieges und des Heimvorteils im zweiten Spiel noch nichts entschieden. "Wir gehen mit einer guten Ausgangslage ins Spiel. Doch die Chancen stehen beiderseits weiter bei 50:50." SSC-Trainer Thomas Minzer wird im Vergleich zum Hinspiel nichts verändern. "Wir müssen nur unsere gewohnte Leistung abrufen, die uns über die Runde auszeichnete. Treten wir wie in der vergangenen Woche beim 1:2 auf, haben wir sicher keine Chance."

Zweites Relegationsspiel um den Verbleib in der Kreisliga A: FC Peterzell – FC Bad Dürrheim II (Sonntag, 15 Uhr). Das Hinspiel hat Dürrheim II klar mit 4:0 gewonnen. Nur der Sieger aus beiden Duellen kann sich Hoffnungen auf den Klassenerhalt machen. Eventuell steigen sogar beide Teams ab: Wenn Hochemmingen den Sprung in die Landesliga nicht schafft, steigt ein viertes Team aus der Bezirksliga in die Kreisliga A ab und sowohl Peterzell als auch Dürrheim II müssten die Klasse verlassen.