SPD mahnt B 317-Ampel an

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Fr, 07. September 2018

Steinen

Fraktion fordert Querungshilfe für Höllstein.

STEINEN (BZ/rbr). Aus den Ferien zurück meldet sich die SPD-Fraktion im Steinener Gemeinderat. Mit einem Antrag wollen die Genossen dafür sorgen, dass es mit der seit langem angemahnten Überquerungshilfe an der B 317 bei Höllstein (Höhe Tankstelle) endlich vorangeht. Die von Rudolf Steck geführte sechsköpfige SPD-Gemeinderatsfraktion beantragt, das Thema Überquerungsmöglichkeit B 317 in Höllstein bis spätestens Oktober, im Gemeinderat zu beraten und zu einem Beschluss über das weitere Vorgehen zu kommen. Die Verwaltung solle dafür konkrete Zahlen zu Kosten einer Überquerungshilfe mit und ohne Bedarfsampel einholen und in die Beratungen einbringen. Außerdem sollten die Themen Parksituation und Erweiterung der geschwindigkeitsreduzierenden Maßnahmen in Höllstein in der nächsten Verkehrsschau thematisiert werden, fordern die Sozialdemokraten. In ihrer Pressemitteilung weisen die Genossen daraufhin, dass zahlreiche Höllsteiner Bürger in einer Unterschriftenaktion die Einrichtung eine Überquerungshilfe unterstützt hätten. Auch hätten "viele, fachkompetenten Stellen die Gefahrensituation bestätigt". Dennoch habe die Verwaltung "eine Veränderung im Sinne einer Gefahrenminimierung" derzeit nicht auf dem Schirm, kritisieren Rudolf Steck und Co.