Sportwoche

In Weizen werden am Wochenende Pferde Fußball spielen

Andrea Stadler

Von Andrea Stadler

Fr, 02. August 2013 um 15:43 Uhr

Stühlingen

Können Pferde Fußball spielen? Warum eigentlich nicht. Wie’s funktioniert, kann man am Sonntag beobachten, wenn der FC Weizen als besondere Attraktion zum Abschluss seiner Sportwoche das erste "Pferde-Fußballspiel" in der Region präsentiert.

Die ungewöhnliche sportliche Begegnung findet am Sonntag, 4. August, um 19.30 Uhr statt. Zum Fußballspiel treten tatsächlich Pferde auf dem Sportplatz in Weizen gegeneinander an, die den Fußball, einen Gymnastikball mit zirka einem Meter Durchmesser, selbstständig in die Tore schießen. Ihre Reiter haben lediglich lenkenden Einfluss. Als Tore dienen zwei Pylonen im 16-Meter Raum, die Torhüter sind natürlich auch Pferde.

Gespielt wird 15 Minuten pro Halbzeit und auch hier sorgt ein Schiedsrichter für den sicheren und reibungslosen Ablauf des Spiels.

Die Idee dazu kam von Reiterinnen des Pferdehofes Paulsen in Weizen. Darunter Katrin Schelble, die von dem Sport begeistert ist: "Pferde-Fußball war vor ein paar Jahren groß in Mode und wir haben schon länger mit dem Gedanken gespielt, das zu probieren." Seit drei Monaten trainiert sie nun mit ihren Kolleginnen speziell für das Spiel bei der Sportwoche. "Das können natürlich nur erfahrene Reiter machen, die ihr Pferd unter Kontrolle haben, sonst ist es zu gefährlich", erklärt Katrin Schelble. "Auch die Pferde sollten eher ruhig und gelassen sein."

Zu der Mannschaft mit vier Spielern und einem Auswechselspieler gehören Trainerin Angela Paulsen auf "Chocolate", Katrin Schelble auf "Yakima", Saskia Basler auf "Elvis", Nicole Bölle auf "Diego" und Verena Radecke auf "Bruno". Das Pferde-Match in Weizen wird sogar ein Länderspiel, denn die gegnerische Mannschaft von der Moon-Ranch in Hohentengen/Herdern besteht größtenteils aus Reiterinnen aus der Schweiz. Sie sind schon lange in Sachen Pferde-Fußball aktiv, was unschwer am professionellen Auftritt zu erkennen ist. Von ihnen treten Sabrina Greuter auf "Kaspar", Nina Dolsbach auf "Pedro", Jacqueline Zwicky auf "Laica", Saskia Beginger auf "Saphena" und Trainerin Katharina Brunelli auf "Moon" zum Spiel an. Als Aufwärmphase wird am Sonntag in Weizen ein wahres Pferde-Spektakel geboten: Im Staffellauf rollen die Pferde den Ball über das komplette Spielfeld und proben anschließend im Elfmeterschießen ihre Treffsicherheit. Alle Pferde- und Fußballfreunde können schon jetzt auf ein außergewöhnliches Fußballspiel gespannt sein.

Weiteres Programm der Sportwoche Weizen: Heute, Freitag, 2. August, 18.15 Uhr SV Ewattingen – TuS Blumberg, 20 Uhr Damenturnier, 21 Uhr Partynacht mit Resi Lehle Band. Samstag, 3. August, 15 Uhr AH-Turnier, 18 Uhr FC Weizen II gegen SV Höchenschwand II. Sonntag, 4. August, großer Jugendtag, 10 Uhr Jugendspiele, 14 Uhr Einlagespiel Damen SV Dillendorf, 15.30 Uhr Turnierspiel um den 3. Platz, 17.30 Uhr Endspiel. Um 19.30 Uhr beginnt dann das Pferde-Fußballspiel. Festzeltunterhaltung gibt’s mit der Band "G’ma los".