Sieg fiel unerwartet deutlich aus

Dietmar Noeske

Von Dietmar Noeske

Do, 01. August 2013

Stühlingen

27. Sportwoche startete in Weizen mit Überraschung: Sparkasse gewann nach vielen Niederlagen gegen das Sto-Team.

STÜHLINGEN-WEIZEN. Mit einer Überraschung startete die 27. Sportwoche des FC Weizen. Das Sparkassenteam konnte bei regnerischem Wetter gegen die Mannen von Sto klar mit 6:2 Toren punkten.

In der Tat: Nach einer viele Jahre andauernden Niederlagenserie gelang den Kickern der Sparkasse Bonndorf-Stühlingen endlich wieder ein Sieg im traditionellen Betriebsduell gegen die Mannschaft der Sto AG. Dieser fiel mit 6:2 zudem unerwartet deutlich aus. Bei regnerisch kühlem Wetter schienen zunächst wieder die in größerer Zahl angetretenen Fußballer der Sto AG die Oberhand zu gewinnen. Sie führten in der Halbzeitpause mit 2:1. Die immer faire Partie, die von Schiedsrichter Holger Kostenbader mühelos geleitet wurde, verlief bis zum Ausgleich zum 2:2 recht ausgeglichen. Am Ende der Partie legten die Banker jedoch den Turbo ein und erzielten innerhalb nur weniger Minuten den Endstand.

Nach dem Spiel genossen die Betriebsfußballer mit zahlreichen Gästen das Handwerkervesper und die bewährte Blasmusik der Mühlbachmusikanten. Die diesjährige Sportwoche des FC Weizen ist die Letzte im alten Fußballstadion. Direkt im Anschluss an die noch bis Sonntag, den 4. August laufenden Fußballspiele mit buntem Unterhaltungsrahmenprogramm soll der Sportplatz vergrößert, eingeebnet und saniert werden.

Momentan laufen auf dem Sportplatz neben dem großen Festzelt die Turnierspiele der sechs teilnehmenden Aktivmannschaften der Region. Am Sonntag werden nach dem bis 14 Uhr dauernden Jugendtag die endgültigen Platzierungen der Aktivteams ausgespielt. Um 17.30 Uhr startet das Finale. Währenddessen und danach ist für beste Unterhaltung gesorgt. Ein weiterer Höhepunkt der 27. Sportwoche des FC Weizen war am Mittwoch das Fußballspiel der aktiven Mannschaft des TuS Bonndorf gegen ein Auswahlteam des gesamten Wutachtals. Um 20 Uhr wurde dieses hochklassige Einlagenspiel angepfiffen.

Am morgigen Freitag, 2. August, startet am Abend noch ein kleines Turnier für Damenmannschaften. Im Anschluss an die Begegnungen spielt die "Resi Lele Band" und danach "DJ Kenne" zur Partynacht im Festzelt auf. Am darauf folgenden Samstag treten ab 15 Uhr acht Mannschaften in zwei Gruppen zum AH-Kleinfeldturnier an.

Das Programm sowie die Ergebnisse aller Spiele stehen im Internet unter http://www.sportwoche-weizen.de