Vorhang auf für Zirkuskünstler

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Sa, 18. August 2018

Sulzburg

AUS DEN SCHULEN: Ernst-Leitz-Grundschule in Sulzburg.

SULZBURG (BZ). Die Schüler der Ernst-Leitz-Grundschule in Sulzburg erlebten kurz vor Schuljahresende ein großes Highlight. Christoph Eichler von Theater Mixtura Unica betreute die Schule eine Woche lang. Unter der Leitung der Lehrerinnen und einiger engagierter Eltern arbeiteten acht Gruppen ihre Zirkusnummer im Laufe der Woche aus.

Am Freitagnachmittag wurden die Ergebnisse dieser Woche, in einer von ebenso engagierten Eltern mit viel Fantasie wunderschön dekorierten Schwarzwaldhalle, einem begeisterten Publikum präsentiert. Die Akrobaten beeindruckten mit ihren Pyramidenformationen. Die Leiterakrobaten zeigten als Handwerker ihr Geschick, indem sie die Leitern in verschiedenster Anordnung bekletterten.

Die Jongleure bewiesen, dass auch die Jüngsten tolle und spektakuläre Jonglage erlernen können. Die Trapezkünstler brillierten mit ihren Kunststücken, ob allein, zu zweit oder zu dritt. Als Piraten traten die Tuchkünstler auf und schwangen sich hoch in die Lüfte. Mit ihren Einlagen brachten die Clowns das Publikum immer wieder zum Lachen. Auf ihren Inlinern zogen die Rollers ihre faszinierenden Kreise, fuhren zu dritt über eine Rampe oder sprangen über Hindernisse. Spannend waren die Fakire, die sich auf Scherben und Nagelbrett bewiesen und mit Feuer jonglierten. Mit viel Freude und Motivation zeigten die Kinder, was sie in dieser Woche alles gelernt hatten. Jedes Kind trug mit Freude und Eifer seinen Teil dazu bei, dass ein rundes, faszinierendes Programm entstehen konnte. Jeder, ob Schüler, Elternteil, Lehrerin oder interessierter Besucher, wird dieses tolle Ereignis sicher in bester Erinnerung behalten.