Zur Navigation Zum Artikel

Wenn Sie sich diesen Artikel vorlesen lassen wollen benutzen Sie den Accesskey + v, zum beenden können Sie den Accesskey + z benutzen.

23. Mai 2013

Kurhaus

Das Obraszow-Puppentheater gastiert in Badenweiler: Magisches aus Moskau

Das Obraszow-Puppentheater gastiert in Badenweiler.

  1. Puppentheater: Senior, auf der Leiter sitzend Foto: Pro

Puppentheater ist Kindertheater. Bei uns kann man das durchaus behaupten – in Russland dagegen nicht.

Das Moskauer Obraszow-Puppentheater spielt mit marionettenähnlichen Puppen in Lebensgröße. Die Figuren werden dabei nicht mit Fäden gelenkt, sondern direkt von den Händen der Puppenspieler. Dabei sind für eine Figur bis zu fünf Personen im Einsatz. Bei uns ist diese Art von Theater verloren gegangen. In Badenweiler bietet sich nun die seltene Gelegenheit, das bedeutendste Puppentheater dieses Genres auf höchstem künstlerischem Niveau zu erleben. Mit der eigenen dramatischen Ästhetik des Obraszow-Theaters wird das Spiel mit den menschenähnlichen Figuren zur Theaterkunst zwischen Realität und Magie. Anlässlich des 85. Geburtstags von Gabriel García Marquéz, der für seinen Roman "Hundert Jahre Einsamkeit" den Nobelpreis erhielt, inszenierten die Moskauer drei Erzählungen des Schriftstellers. Für das Gastspiel wurden die russischen Texte ins Deutsche übersetzt.

Termine: Badenweiler, Obraszow-Puppentheater, Kurhaus, Fr, 24. Mai, Sa, 25. Mai, je 20 Uhr; Info: 07632/799300

Werbung

Autor: als