Wenn Kinder Hilfe brauchen

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Do, 13. Dezember 2018

Titisee-Neustadt

Therapeutische Gruppe nach Trennung der Eltern.

HOCHSCHWARZWALD. Kinder erleben die Trennung ihrer Eltern meist als belastend. Sie sprechen selten darüber, wie es ihnen geht. Manchmal verarbeiten sie ihre Gefühle, indem sie Auffälligkeiten entwickeln. Dies ist oft ein Zeichen, dass sie Unterstützung brauchen. Für diese Kinder bietet die Psychologische Beratungsstelle eine therapeutische Kindergruppe für Jungen und Mädchen von acht bis zehn Jahren.

In der Gruppe erleben die Kinder, dass auch andere Kinder von Trennung und Scheidung der Eltern betroffen sind. Sie kommen bei der Auseinandersetzung mit dem Thema mit den eigenen Gefühlen in Kontakt und üben im geschützten Raum, diese auszudrücken. Die Kinder erleben, dass sie ernst genommen werden. Sie lernen verschiedene Familienmodelle kennen und üben einen konstruktiven Umgang mit ihrer neuen Familiensituation. Die Gruppe bietet vor allen Dingen Spaß, Spiel und Entlastung.

Die Gruppe findet dienstags von 15 bis 16.30 Uhr statt. Auftakt ist am 19. Februar, Anmeldeschluss am 4. Februar. Teilnahme gratis. Anmeldung unter Tel. 07651 / 91 18 80 oder per Mail (eb-hs@caritas-bh.de)