Künstlerin Karin Hengstler präsentiert "Wunderfitzig"

Andreas Böhm

Von Andreas Böhm

Di, 11. September 2018

Todtmoos

Neue Ausstellung im Rathaus in Todtmoos eröffnet.

TODTMOOS. Im Rahmen der Reihe "Kunst im Rathaus" ist am Sonntag in Todtmoos eine Ausstellung der freischaffenden Künstlerin Karin Hengstler eröffnet. Sie trägt den bezeichnenden Titel "Wunderfitzig".

Die Besucher werden eingeladen, auf Entdeckungsreise zu gehen, und die Vielfalt ihrer Werke auf sich wirken zu lassen. Bis zum 31. März 2019 sind die beeindruckenden Werke der Künstlerin in den Räumlichkeiten des Todtmooser Rathauses zu sehen. Bei der Vernissage, zu der sich am Sonntag Vormittag einige Kunstliebhaber einfanden, führte Angelika Khan-Leonhard von der Kunstschule "Artcollege" in Schluchsee-Fischbach in die Ausstellung ein.

Die Lehrmeisterin von Karin Hengstler lobte insbesondere die Phantasie und Sicherheit der Künstlerin, in ihren Werken ihre eigene Welt zu verwirklichen: "Die Beziehung zur Kunst ist manchmal für den Betrachter schwierig, da mittlerweile die Vielfalt ohne Ende ist". Khan-Leonhard sprach in dem Zusammenhang vom Anbruch einer neuen Zeit in einer digitalen Welt: "Das ist ein Kosmos für sich", so die Meisterin. Angst vor dem Globalen sei jedoch falsch: "Die Kunst kann zur Verständigung und zur Harmonisierung beitragen". Die Rednerin lobte Bürgermeisterin Janette Fuchs als "Wohltäterin der Künstler" und bedankte sich für die Möglichkeit, im Todtmooser Rathaus ausstellen zu können.

Die Bürgermeisterin indes freute sich einmal mehr über ein farbenfrohes Rathaus: "Kunst ist der unmittelbare Ausdruck menschlicher Kreativität", so Fuchs in ihrer Begrüßung. Diese Kreativität ist bei allen Kunstwerken von Karin Hengstler förmlich zum Greifen.

"Ich benutze die ganze Palette an Techniken", erklärte Hengstler bei einem Rundgang durch die Ausstellung. Die unterschiedlichen Werke, darunter viele Street-Art-Gemälde, tragen Titel wie etwa "Brasil" oder "die Bewegung der Dinge". Als Autoliebhaberin stellt Karin Hengstler in vielen ihrer Werke das Automobil in den Mittelpunkt. Da strahlen die Scheinwerfer von Boliden wie Mercedes SL, BMW Z4 und Porsche Boxter, umrahmt von leuchtenden Neonfarben, aus der Bildmitte heraus: "Ich möchte mit diesen Werken alte Automobile in moderne Street-Art-Kunst integrieren"", erklärte die Künstlerin.

Nach dem Umbau des Todtmooser Rathauses vor einigen Jahren sind die Ausstellungen von Künstlern aus der Region und aus Todtmoos vom damaligen Bürgermeister Herbert Kiefer ins Leben gerufen worden. Die Kunstwerke verleihen dem eher nüchternen Verwaltungsgebäude eine ganz besondere, farbenfrohe Note.

Die Künstlerin: Karin Hengstler ist 59 Jahre alt und ist in Villingen-Schwenningen geboren und aufgewachsen. Sie lebt und arbeitet in Emmendingen. Jährlich besucht sie einen Meisterkurs. Öffnungszeiten der Ausstellung im Todtmooser Rathaus: Montag bis Freitag von 8.30 Uhr bis 11.30 Uhr. Dienstag von 14 bis 18 Uhr und Mittwoch von 14 bis 16 Uhr.