Zur Navigation Zum Artikel

Wenn Sie sich diesen Artikel vorlesen lassen wollen benutzen Sie den Accesskey + v, zum beenden können Sie den Accesskey + z benutzen.

02. Oktober 2008

Ein starker Repräsentant

Axel Rauch ernennt Friedrich Busse zum Botschafter

  1. Hat sich ums Ferienland verdient gemacht : Friedrich Busse Foto: Maier

TODTNAU (zubi). "Diplomatisches Corps": Zum Botschafter des Todtnauer Ferienlands wurde der Bürstenmacher Friedrich Busse in der Hauptversammlung des Vereins für Heimatgeschichte ernannt. Axel Rauch, der Geschäftsführer der Todtnauer Tourismus GmbH, zeichnete Friedrich Busse mit diesem Titel aus für dessen Einsatz fürs Bürstenhandwerk und die Repräsentation der Stadt mit großer Bürstenmachertradition. Von Süd- bis Norddeutschland, in Frankreich und in der Schweiz sei Friedrich Busse bekannt: "Auf dich könnten wir gar nicht verzichten", sagte die neu gewählte Vorsitzende Monika Schneider.

Friedrich Busse war bis zu seinem Ruhestand zuletzt bei den Bürstenfabriken Faller und Dietsche beschäftigt. Seit 2002 besucht er Messen und Märkte im In- und Ausland, auch beim Naturparkmarkt auf dem Todtnauer Marktplatz am Sonntag war er dabei. Um die 20 Einsätze hat er dieses Jahr, den Erlös aus dem Verkauf der von ihm handgemachten Bürsten stellt er dem Verein zur Verfügung.

Werbung

Autor: zubi