Traumstart von Villingen II

Holger Rohde

Von Holger Rohde

Mo, 03. September 2018

Landesliga Staffel 3

Vier Spiele, zwölf Punkte: Last-Minute-Sieg gegen Schonach.

FUSSBALL-LANDESLIGA (horo). FC 08 Villingen II – FC Schonach 2:1 (0:0). Strapazierte Nerven wurden mit einem Derbysieg in letzter Sekunde belohnt: Marcel Yahyaijan, Trainer der Villinger U-23-Mannschaft konnte im Duell gegen den FC Schonach in der Nachspielzeit durchatmen: Timo Wagner war es, der die Heimelf in der Nachspielzeit erlöste und dem das umjubelte 2:1-Siegtor gelang.

Vierter Dreier in Folge, zwölf Punkte, Traumstart. Der Vizemeister legt in dieser Runde von Beginn an eine Schippe drauf und ist in der Landesliga das einzige Team mit einer weißen Weste. Gegen Schonach war es ein Arbeitssieg. In der 90. Minute gab es für die Villinger den ersten Gegentreffer in dieser Saison durch Magnus Hettich zum 1:1. Da wähnten sich die Schonacher dem überraschenden Punktgewinn ganz nahe. Doch Wagners Tor in der zweiten Minute der Nachspielzeit machte die Hoffnungen wieder zunichte.

FC Villingen II: Bender, K. Yahyaijan (46. Bruno), Wagner, Effinger (65. Cil), Rief, Sarr (56. Jallow), Zölle, Morreale, Passarella (75. Ketterer), Jerhof, Crudo. Schonach: Tiel, Griesbeck, Ketterer, Weiß, Kljajic (85. Hettich), Kienzler, Reiner, Asongwe, Pfau, Frey, Burger (90. Hug). Tore: 1:0 Zölle (84.), 1:1 Hettich (90.), 2:1 Wagner (90.+2). SR: Schulmeister (Hirschau). ZS: 150.