TV Tumringen schnappt TV Rheinfelden Titel weg

Felix Held

Von Felix Held

Di, 09. Juli 2013

Turnen

Geräteturnerinnen erwischen beim Gauliga-Endkampf guten Tag.

GERÄTETURNEN (BZ). Anspruchsvolle Übungen haben die Nachwuchs-Geräteturnerinnen im Gauliga-Endkampf der Klassen KM 3 und KM 4 in der Neumattschul-Halle in Lörrach gezeigt. Sieben Mannschaften, die sich in der Vorrunde qualifiziert hatten, kämpften um die Siege. Die Ergebnisse aus der Vorrunde ergeben zusammen mit den Leistungen des Endturniers die Abschlusstabelle.

In der KM 3 erwischten die Mädchen des TV Tumringen einen perfekten Tag. Sie gewannen mit 132,75 Punkten nicht nur den Wettkampf, sondern auch die Gauliga und überholten somit den Tagesdritten TV Rheinfelden I. Die Rheinfelderinnen wurden in der Endabrechnung mit 126,80 Punkten Zweite. Dagegen schnappte sich die zweite Mannschaft des TV Rheinfelden als Tageszweiter mit 130,10 Punkten noch die Bronzemedaille. Sie waren als Vierte angereist und verdrängten den SV Istein (126,50) noch vom dritten Platz. Die ersten Zwei haben sich damit für den Relegationswettkampf zur Bezirksklasse 21. Juli in Wiesental qualifiziert. Beste Einzelturnerin der KM 3 war Lara Bregler vom TV Tumringen (47,60), gefolgt von Christine Mendrok (44,55/TV Rheinfelden I) und Julia Kotke (44,25/TV Rheinfelden II).

In der KM 4 der Jahrgänge 2000 und jünger wurde mit 124,50 Punkten der TV Tumringen Meister vor dem TV Rheinfelden (123,00) und der FG Küssaberg (111,10). In Marlene Weiss (40,95) stellte der TV Tumringen auch hier die beste Turnerin. Alicia Isele (TV Tumringen) kam mit 40,85 Punkten auf den zweiten Rang und Julia Schmidt vom TV Rheinfelden (40,75) wurde Dritte.

Aus der Bezirksklasse KM 3 muss der Tabellenletzte TV Steinen absteigen. Die Mannschaft des TV Tumringen wurde Dritter, die TG Markgräfler Hochrhein Sechster.