Leon Baur neuer Präsident des Rotary Clubs des Deux Brisach

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Mi, 15. August 2018

Breisach

Der Winzer aus Eguisheim übernimmt das Amt von dem Breisacher Jürgen Lange von Kulessa / Weihnachtskonzert auf dem Münsterberg geplant.

BREISACH/ELSASS. Der deutsch-französische Rotary Club des Deux Brisach hat einen neuen Präsidenten. Der Eguisheimer Leon Baur folgt auf den Breisacher Jürgen Lange von Kulessa.

Auch im neuen rotarischen Jahr will Baur mit seinen Helfern die bewährten sozialen Aktionen des Rotary Clubs weiterführen. So soll es wieder ein Reiterfest im oberelsässischen Widensolen zugunsten von Mitmenschen mit Behinderungen geben. Die Sauerkirschernte in Burkheim und der Orangenverkauf auf dem Breisacher Weihnachtsmarkt stehen ebenfalls wieder im Programm. Ein paar neue Aktivitäten sollen außerdem für eine zusätzliche Dynamik sorgen.

"Ich möchte, dass wir uns 2018/19 besser in der Vaubanstadt Neuf-Brisach und in der Stadt von Martin Schongauer, Breisach, integrieren", erklärt der neue Vorsitzende. In diesem Sinne wird das erste Halbjahr dem Elsass gewidmet, das zweite Halbjahr dem Breisgau. Neu im Programm ist das deutsch-französische Weihnachtskonzert im Breisacher Münster: Am Sonntag, 9. Dezember, 17 Uhr, werden die Breisacher Stadtmusik und der französische Chor La Cantèle aus Eguisheim ein gemeinsames Solidaritätskonzert zugunsten der Breisacher Jugend geben.

Leon Baur, 17. Präsident des Rotary Clubs des Deux Brisach, stammt aus einer Winzerfamilie von Eguisheim, wo er die Weine der Maison Léon Baur pflegt. Er arbeitete etwa 30 Jahre lang in verantwortlicher Position in der Privatsektkellerei Geldermann in Breisach, bevor er namhaften französischen Kellereien mit seiner Fachkompetenz diente. In diesem Sinne ist er nach Ansicht des Clubs ein ausgezeichneter Vertreter des deutsch-französischen Rotary Clubs, dessen Gründungsmitglied er ist. "Ich weiß seit langem den Wert der deutsch-französischen sowie unserer jeweiligen Kultur, die ich beide im Alltag erlebt habe, zu schätzen", sagt er.

Der französische Gouverneur François Bouteloup sowie zahlreiche rotarische Freunde waren bei der freundschaftlichen Stabsübergabe anwesend. Die Rotarier treffen sich jeden Donnerstagabend in geraden Monaten im Breisacher Kapuzinergarten und in ungeraden Monaten im Caballin/Le Ranch auf der Rheininsel.

Weitere Infos gibt es unter http://www.rotary-deuxbrisach.org