Drittes Spiel, dritter Sieg

Sascha Bossart

Von Sascha Bossart

Mo, 27. August 2018

Landesliga Staffel 3

Schmeichelhaftes 1:0 des FC 08 Villingen II am Bodensee.

FUSSBALL-LANDESLIGA (sabo). SG Dettingen-Dingelsdorf – FC 08 Villingen II 0:1 (0:0). In der ersten Minute hatte die SG bereits eine gute Möglichkeit, doch die Gäste klärten zur Ecke. In der achten Minute konnte Huber im Mittelfeld einen Konter der Gäste gerade noch stoppen, bevor es gefährlich wurde. Die Nullachter kamen in der Folge zwar zu Abschlüssen, Dehne im SG-Tor war jedoch stets Herr der Lage. In der 22. Minute die bis dahin beste Chance der Heimelf: Büttner schickte Berg, sein Abschluss war jedoch zu überhastet und zu schwach. Die Gäste waren zwar spielerisch stärker, konnten das aber nicht nutzen.

Von der 52. Minute an wurde die Heimelf immer stärker. Nach einer Flanke von der Grundlinie, setzte Stader seinen Kopfball knapp neben den Pfosten. Büttner traf nach einem Freistoß nur das Außennetz (60.). In der 67. Minute die nächste Chance für Büttner, doch der Torwart der Gäste war zur Stelle. In der 80. Minute konnte 08-Torwart Bender einen Schuss von Scheideck abwehren und einen Rückstand verhindern. Nur eine Minute später: Nach einem Freistoß konnte SG-Keeper Dehne den Ball nicht kontrollieren, Sarr war zur Stelle und staubte zur 1:0-Gästeführung ab. Die SG warf noch einmal alles nach vorne – vergebens.

FC Villingen II: Bender, M. Chiurazzi,Wagner (65. Cakici), Effinger, Rief, Cil (60. Jallow), Morreale, Passarella, Dresel (46. F. Chiurazzi/73. Sarr), Jerhof, Crudo. Tore: 0:1 Sarr (81.). SR: Nübling (Freiburg). ZS:140.