Zur Navigation Zum Artikel

Wenn Sie sich diesen Artikel vorlesen lassen wollen benutzen Sie den Accesskey + v, zum beenden können Sie den Accesskey + z benutzen.

22. Februar 2016

Barrierefrei in die Dusche

Neubau der Städtischen Wohnungswirtschaft.

  1. Vor wenigen Tagen noch mit Gerüst, jetzt ohne: Der Neubau Emmendinger Straße 23a. Links zu sehen ist das Dach der Tiefgarage, das begrünt wird. Das rechte Foto zeigt ein rollstuhlgerechtes Badezimmer. Foto: Fotos: Sredniawa

  2. Foto: Sylvia Sredniawa

WALDKIRCH (sre). Auf recht großes Interesse stieß am Samstag die Besichtigungsmöglichkeit im Neubau Emmendinger Straße 23a der Waldkircher Wohnungswirtschaft. Die 16 Zwei-Zimmer-Wohnungen sind barrierefrei, im Erdgeschoss auch rollstuhlgerecht. Das heißt, sie sind nicht nur mit dem Aufzug zu erreichen, sondern mit recht großen Bädern (Wendekreis) und ebenerdigen Duschgelegenheiten ausgestattet. Die Tiefgarage mit 50 Stellplätzen wurde aus Gründen des Hochwasserschutzes speziell mit Sensoren und Spezialtüren ausgestattet, erläuterte der Buchholzer Architekt Jürgen Nassall. Die Oberfläche der Garage wird begrünt und teilweise Spielplatz. Im Treppenhaus des neuen Wohnhauses sind Türöffnungen zum Nachbargebäude (Bestand) eingebaut, erläuterte Tino Störk, Leiter der Wohnungswirtschaft. Diese jetzt noch zugemauerten Öffnungen könnten bei Bedarf geöffnet werden. Auf jeden Fall aber steht als nächstes die Sanierung des Bestandsgebäudes an. Realisiert werden unter anderem die Wärmedämmung der unansehnlich gewordenen Fassade aus den 1960er Jahren, eine Lüftungsanlage und die Verschönerung der Treppenhäuser. Schritt für Schritt werde dies von Gebäude zu Gebäude an der Emmendinger Straße fortgesetzt, so Störk.

Werbung

Autor: sre