Zur Navigation Zum Artikel

Wenn Sie sich diesen Artikel vorlesen lassen wollen benutzen Sie den Accesskey + v, zum beenden können Sie den Accesskey + z benutzen.

08. Mai 2017

Heitere Musik und schöne Karossen

Etliche tolle Oldtimer, viele Besucher und gute Stimmung beim verkaufsoffenen 7. Waldkircher Sonntag trotz Regen.

  1. Wohl zurückgekehrt von der Oldtimer-Rallye im Ziel auf dem Marktplatz. Foto: Gabriele Zahn

  2. Die „Badischen Blechoniker“ stimmten den Waldkircher Sonntag musikalisch an und die Organisatoren der Werbegemeinschaft sowie OB-Stellvertreter Michael Behringer begrüßten die Besucher (linkes Bild). Beim Bummeln nahmen die Besucher die ausgestellten Oldtimer gern unter die Lupe. Foto: Zahn

  3. Foto: Photographer: Gabriele Zahn

WALDKIRCH. Am 7. Waldkircher Sonntag der Werbegemeinschaft spielte erstmals das Wetter nicht mit. Doch die Besucher ließen sich davon nicht abschrecken und strömten nachmittags in Scharen durch die Waldkircher Innenstadt, um im schönen Ambiente – inmitten von Oldtimern – zu bummeln, zu schauen und einzukaufen.

Bei der Eröffnung der Oldtimer-Show regnete es. Nur ein Teil der angemeldeten 170 Fahrzeuge waren in der Waldkircher Innenstadt ausgestellt. Cabrios waren kaum zu sehen. Dafür wurden mehr als 30 andere Oldtimer aus ihren Garagen hervorgeholt, die von den Besitzern zur Schau gestellt wurden. Die Oldtimer, die zu sehen waren, hatten alle Aufmerksamkeit für sich. Alte amerikanische Schlitten waren genauso darunter wie klassische Mercedes-Modelle und ein BMW 600 mit vier Sitzen. Auch alte, gut gepflegte Zweiräder und Traktoren konnten bewundert werden. Bernd Wintermantel, stellvertretender Vorsitzender der Werbegemeinschaft Waldkirch, begrüßte alle Oldtimer-Besitzer, die ihre Schätzchen aus der Garage geholt haben. "Es werden wieder schöne Fahrzeuge in der Stadt sein", prophezeite er und empfahl, gemütlich durch die Stadt zu bummeln und zu entdecken, was die Einzelhändler alles bieten. Viele Einzelhändler hatten besondere Aktionen für den Waldkircher Sonntag vorbereitet. "Ich wünsche allen viel Spaß hier in Waldkirch", ergänzte Hauptorganisator Armin Gerspacher. "Heute Morgen haben die Besucher die Chance, die Autos in Ruhe anzusehen", sagte OB-Stellvertreter Michael Behringer, nachmittags sei dies nicht so möglich. Behringer erinnerte, dass am Tag zuvor die 3. Zweitälerlandklassik, eine Ausfahrt, stattfand. Die Teilnehmer seien alle voll des Lobes gewesen über die schöne Strecke. Musikalisch umrahmt wurde die Eröffnung von den "Badischen Blechonikern", die munter-fröhliche Straßenmusik zum Besten gaben. Nachmittags unterhielt die Jazz-Band "Blue Moon" die Besucher auf dem Marktplatz.

Werbung


An der Zweitälerland-Oldtimer-Rallye nahmen 25 Teilnehmer mit ihren schönen Fahrzeugen teil, auch Motorradfahrer mit Seitenwagen waren dabei. 40 Teilnehmer waren gemeldet, doch das regennasse Wetter hatte einige von der interessanten Rallye abgehalten. Die, die teilnahmen, waren begeistert von der Strecke und von den Aufgaben, die sie zu bewältigen hatten: Sechs Fragen galt es zu beantworten und sechs Aufgaben mussten bewältigt werden. Gewonnen hatte, wer bei den Aufgaben die wenigsten Fehler hatte: Sämtliche Gewinner fuhren einen MG. Auch das älteste Fahrzeug war ein MG. Sie erhielten von der Werbegemeinschaft Waldkirch einen Einkaufsgutschein.

Autor: Gabriele Zahn