Neue Struktur für Integration

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Di, 09. Januar 2018

Waldkirch

Besuch bei Integrationsmanager.

WALDKIRCH (BZ). Den Internationalen Tag der Migration nahm der Grünen-Landtagsabgeordnete Alexander Schoch zum Anlass, gemeinsam mit dem Fraktionsvorsitzenden der Offenen Liste im Gemeinderat Waldkirch, Josef Rothmund, die neuen Integrationsmanager im Waldkircher "Felsenkeller" zu besuchen. Die beiden Gemeinderäte hatten sich für die Teilnahme der Stadt Waldkirch am kreisweiten Integrationsmanagement stark gemacht und wollten sich nun über das neue Team informieren. Bettina Lehnes, Jule Rehm, Lena Daiber und Julius Darting haben ihre Arbeit bereits Mitte November beziehungsweise Anfang Dezember aufgenommen und werden sich, unterstützt von FSJlerin Lea Ham, um die soziale Flüchtlingsarbeit in Waldkirch kümmern, während die strukturellen Aufgaben in dem Bereich weiterhin beim städtischen Integrationsbüro bleiben werden. Ebenfalls im "Felsenkeller" bietet Edith Kulzer-Schwab von der Caritas Beratung für geflüchtete Frauen an.

Das Team sieht sich gut aufgestellt und ist dabei, sich bei den zuständigen Stellen bei Stadt, Kreis oder auch Wabe vorzustellen und ein Konzept für gelingende Zusammenarbeit herauszuarbeiten. Bettina Lehnes bewertet die bisherigen Gespräche als positiv und ist zuversichtlich, dass man gemeinsam vieles erreichen kann. Als eines der größten Probleme wurde im Gespräch die Suche nach Wohnraum genannt.