Zur Navigation Zum Artikel

Wenn Sie sich diesen Artikel vorlesen lassen wollen benutzen Sie den Accesskey + v, zum beenden können Sie den Accesskey + z benutzen.

22. September 2017

Die Christliche Schule wächst

Jetzt 20 Klassen in Waldshut.

WALDSHUT-TIENGEN (BZ). Erstmals mit 20 Klassen sowie mit sechs neuen Mitarbeiterinnen und Zuwachs im Leitungsteam ist die Christliche Schule Hochrhein (CSH) in Waldshut ins neue Schuljahr gestartet. Bei der Grund- und Realschule haben fünf neue Lehrerinnen sowie eine Mitarbeiterin im Freiwilligen Sozialen Jahr (FSJ) zum Schuljahresbeginn ihre Arbeit aufgenommen. Auch im Schulleitungsteam gab es kleine Veränderungen. Schulleiter Bodo Masuhr hat mit Benjamin Bieler ein weiteres Teammitglied ins Boot geholt. Er ist als Abteilungsleiter neu für die Realschule verantwortlich. Sein Vorgänger Christian Fehlberg soll als Abteilungsleiter Organisation für reibungslose Abläufe im Schulalltag sorgen. Rosario Terrana wird als Abteilungsleiter Grundschule neu von zwei Kolleginnen unterstützt: Tabea Bieler hat die Stufenorganisation für die Klassenstufen eins und zwei, Miriam Schuldt für die Klassenstufen drei und vier übernommen.

Die Christliche Schule Hochrhein hat zum Schuljahrsbeginn 425 Schüler sowie 42 Mitarbeiter, darunter 34 Lehrer. Die staatlich anerkannte Grund- und Realschule mit konfessioneller Ausrichtung ist Teil einer evangelischen Schulbewegung in Deutschland, die mit etwa 100 Schulen die private Bildungslandschaft in fast allen Bundesländern ergänzt. Sie ist eine von fünf Schulgründungen der Freien Evangelischen Schule (FES) Lörrach.

Werbung

Autor: skk