Polizei

Fahranfänger kracht mit seinem Alfa in den Gegenverkehr

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Di, 11. September 2018 um 14:19 Uhr

Wehr

Die Ortsumfahrung bei Öflingen war für mehr als zwei Stunden gesperrt, weil sich am Dienstagmorgen ein schwerer Verkehrsunfall mit zwei Verletzten ereignet hat.

Zu einem schweren Verkehrsunfall auf der B 518 bei Öflingen ist es am Dienstagmorgen gekommen. Kurz vor 6.30 Uhr war ein 18-jähriger Fahranfänger auf der Bundesstraße in Richtung Wehr unterwegs, als er zunächst nach rechts von der Straße abkam und gegen die Leitplanke prallte. In der Folge zog er seinen Alfa nach links und kollidierte mit einem entgegenkommenden Ford auf dessen Fahrspur.

Der Alfa-Fahrer und die 29 Jahre alte Ford-Fahrerin kamen mit schweren Verletzungen in umliegende Krankenhäuser. Beide Autos wurden schwer beschädigt und mussten abgeschleppt werden. Ebenso trug die Leitplanke einen Schaden davon. Die Gesamtschadenshöhe dürfte bei rund 14 000 Euro liegen.

Die Bundesstraße war komplett gesperrt.

Es wurde eine örtliche Umleitung durch Öflingen eingerichtet. Gegen 8.40 Uhr war die Straße wieder frei. Unterstützt wurden die Maßnahmen durch die Freiwillige Feuerwehr, die mit drei Fahrzeugen im Einsatz war.