Bond’s Bigband in Rust

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Mo, 13. April 2015

Weil am Rhein

Auf Auftritt im Europapark folgt Projekt mit Hüninger Chor.

WEIL AM RHEIN (BZ). Swingende Trompeten- und Saxophonklänge ertönten aus einem kleinen Pavillion im "französischen Viertel" des Europaparks Rust, als die Weiler Musikschulformation Bond’s Bigband unter Leitung von Christian Leitherer ein einstündiges Konzertprogramm präsentierte. Die Schüler hatten sich als Orchester für einen Auftritt im Freizeitpark beworben, Demomaterial und ihren Homepage-Verweis abgegeben und erhielten prompt eine Einladung, in der diesjährigen Saison aufzutreten.

Um das Konzert herum konnten die Jugendlichen dann als Honorar die Attraktionen des Parks genießen, was aufgrund des herrlichen Frühlingswetters auch noch durch eine Verlängerung der Öffnungszeiten versüßt wurde.

Nach dieser besonderen Konzertreise steht Bond’s Bigband am Samstag, 18. April, im Weiler Haus der Volksbildung und am Sonntag, 19. April, im Hüninger Triangle auf der Bühne, wo man als Begleitorchester mit Jazzsängern ein neues Kapitel der jungen Bandgeschichte aufschlagen wird: Die Gesangklasse von Elodie Lauton an der Hüninger Musikschule hat zusammen mit der Band ein Konzertprogramm mit Jazz-Standards wie "Georgia" und "It don´t mean a thing" zusammengestellt. Der Eintritt ist frei.