Demonstration für Europa auf Dreiländerbrücke

Hannes Lauber

Von Hannes Lauber

Fr, 21. April 2017

Weil am Rhein

"Pulse of Europe" lädt ein.

WEIL AM RHEIN (nn). Die überparteiliche Bürgerinitiative "Pulse of Europe", die vergangenes Jahr in Frankfurt gegründet wurde und sich zum Ziel gesetzt hat, "den europäischen Gedanken wieder sichtbar und hörbar zu machen", lädt am kommenden Sonntag, 23. April, um 14 Uhr erneut deutschlandweit zu Kundgebungen ein, die zum Ausdruck bringen sollen, dass die Teilnehmer ein vereintes und freundschaftlich verbundenes Europa unterstützen. Eine dieser Kundgebungen wird nun erstmals auch an der Dreiländerbrücke zwischen Weil am Rhein und Hüningen stattfinden.

Die Initiatoren der Bürgerinitiative, die Frankfurter Anwälte Sabine und Daniel Röder, hatten mit ihrer Initiative im vergangenen Jahr auf die Entscheidung über den EU-Austritt des Vereinigten Königreichs und das vermehrte Auftreten rechtspopulistischer und nationalistischer Parteien reagiert. Ihr Anliegen war es, dieser Entwicklung mit einer öffentlichen, proeuropäischen Bewegung entgegenzutreten. Seit Anfang Februar finden die Kundgebungen jeden Sonntag statt. Anfangs beteiligten sich nur fünf Städte und es kamen etwa 800 Teilnehmer. Inzwischen sind mehr als 100 Städte mit von der Partie und die Teilnehmerzahl liegt über 40 000.