Der Weiler Wanderclub lädt zur Schutzengel-Kinderwanderung

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Sa, 17. Juni 2017

Weil am Rhein

Erlös der Benefizveranstaltung kommt Mukoviszidosekranken zugute / Bei sieben Veranstaltungen bereits 12 000 Euro gespendet / Tolle Preise.

WEIL AM RHEIN (BZ). Am Sonntag, 25. Juni, ist es wieder so weit, der Wanderclub veranstaltet seine diesjährige geführte Kinder- und Benefizwanderung. Treffpunkt ist um 10 Uhr am Restaurant "Galileos" an der Hauptstraße.

Begonnen hatte alles im Jahr 2011, als der Wanderclub vom Deutschen Volkssportverband angefragt wurde, ob er die Einnahmen aus dem Startkartenverkauf am Weiler Wandertag der Mukoviszidosehilfe spenden könnte. Der DVV organisiert seit über 25 Jahren die Aktion "Deutschland wandert – Deutschland hilft" zugunsten von Mukoviszidose e.V.

Zwischenzeitlich veranstaltete der Wanderclub sieben Benefizwanderungen und konnte so mit Unterstützung von einigen Spendern und den Einnahmen aus Versteigerungen von Fanartikeln über 12 000 Euro für den guten Zweck überweisen.

Auch 2017 soll es wieder heißen: "Der Wanderclub Weil am Rhein ist ein Schutzengel für Menschen mit Mukoviszidose". "Aber nicht nur der Wanderclub, sondern alle Teilnehmer an unserer Wanderung, sowie die zusätzlichen Spender werden ein Schutzengel für die an Mukoviszidose erkrankten Menschen sein," erklärt Vorsitzender Thomas Gießler.

Der Spendenbetrag pro Teilnehmer an der Wanderung beträgt mindestens drei Euro für Erwachsene. Sollte jemand jedoch nichts spenden wollen, kann er natürlich auch so mitwandern – wer zusätzlich noch etwas mehr geben möchte, darf dies natürlich auch gerne tun. Jede Spende kommt bei der Mukoviszidose e.V. ohne Abzüge an. Auf Wunsch erhält man für seine Spende auch eine Spendenbescheinigung am Ende des Jahres vom Verein Mukoviszidose e.V.

Unabhängig von der Schutzengel-Kinderwanderung ist der Verein immer auf der Suche nach Sponsoren. Anfragen hierzu bitte per Mail an wanderclub-weil@gmx.net oder Tel. 07621 / 793213, dort wird dem bereitwilligen Spender auch die Bankverbindung für die Spende mitgeteilt.

So wichtig Thomas Gießler die Unterstützung der Mukoviszidosekranken ist, so ernst nimmt der Verein auch eine andere Herausforderung: Kinder zu mehr Bewegung in der Natur zu motivieren. Aus diesem Grund erhält jedes Kind, das an der Wanderung teilgenommen hat, als besondere Motivation mindestens eine Belohnung. Es werden kostenlos mehrere Caps (gespendet von SportXX-Migros), Gutscheine für den Basler Zoo, den Vogelpark in Steinen, den Steinwasenpark und die Wilhelma in Stuttgart sowie diverse Spielzeug- und Fanartikel wie etwa Trikots, Shirts und Schals vom BVB, Bayern München, VfB und S 04 verlost. Die Firma Kalfany – süße Werbung spendierte zusätzlich ein paar Süßigkeiten in Form von Fruchtgummis, die Vitra einige Rucksacktaschen vom Rehberger Weg, die DEVK-Versicherung Pausenbrotbehältnisse sowie zwei Plüschlöwen.

Im Galileos gibt es nach der Wanderung für die kleinen Sportler eine kostenlose Stärkung in Form einer Portion Pommes frites. "Zwanzig bis dreißig Kinder und die gleiche Anzahl an Erwachsenen wären toll", so Thomas Gießler. Damit sich auch die Erwachsenen freuen dürfen, werden unter allen Teilnehmern, die mindestens drei Euro gespendet haben, Trikots von S 04 und Bayern München, ein Radtrikot des Teams " Giant-Alpecin", gespendet von Friseur Rinderle in Haltingen, Gutscheine von Weil-aktiv sowie Gutscheine für das Laguna Badeland und das Alpamare bei Zürich verlost. Die ersten 25 Teilnehmer erhalten zudem eine CD des Musicals "Der kleine Lord" geschenkt. Die CDs sind eine Spende des Liedermachers Konstantin Wecker.

Für diese Wanderung gibt es keine IVV-Wertung. Auch wenn der Wanderclub, wegen fehlender aktiver Mitglieder, voraussichtlich Ende des Jahres 2018 aufgelöst wird, würde Gießler, gerne als Interessengemeinschaft, mit Kinder- und Benefizwanderungen weitermachen.