Kant-Gymnasium ist Landessieger

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Di, 13. März 2018

Weil am Rhein

Jugend trainiert: Badminton.

WEIL AM RHEIN (BZ). Am Kant-Gymnasium gibt es Grund zu feiern: Nachdem in der vergangenen Woche die Judoka mit vier ersten Plätzen vom Regierungsbezirks-Wettbewerb "Jugend trainiert für Olympia" zurückkamen, haben nun auch die Badminton-Mädchen überzeugt. Die Mannschaft in der Altersklasse bis Jahrgang 2000 mit Doreen van der Hoofd, Emily Otte, Annabel Sigmund (sie gehörte auch einem der erfolgreichen Judoteams an) und Tabea Liesert konnte am 7. März beim Landesfinale in Pfullendorf den ersten Platz souverän erspielen. Mit dem Punktestand von 6:0 dürfen sich die vier nun Landessiegerinnen nennen.

Alle Begegnungen gegen das Hohenstaufen-Gymnasium Eberbach, Mörike-Gymnasium Esslingen und Rupert-Neß-Gymnasium Wangen konnten insgesamt hoch gewonnen werden und sie gaben lediglich ein einzelnes Spiel ab.