Zur Navigation Zum Artikel

Wenn Sie sich diesen Artikel vorlesen lassen wollen benutzen Sie den Accesskey + v, zum beenden können Sie den Accesskey + z benutzen.

21. April 2017

Bad Säckingen und Weil am Rhein

Mittelalter-Spektakel

Das Mittelalter macht dreimal Station im Dreiländereck – Auftakt ist in Bad Säckingen.

  1. Im Schandkorb Foto: Schiffner

Sie sind schon Stammgäste im Dreiländereck – die Gaukler, Jongleure, Bettler, Zauberer, Ritter, Edelfrauen und Handwerker. Dreimal machen die Altbekannten des Mittelalter-Festivals in diesem Jahr Station in Bad Säckingen und Weil am Rhein.

So wird sich der Schlosspark in Bad Säckingen am Wochenende einmal mehr in einen mittelalterlichen Markt verwandeln. Und auch wenn aufgrund der beengten Platzverhältnisse kein Ritterturnier zu Pferde stattfinden kann, werden die Klingen gekreuzt, die Bogen gespannt und die Musikinstrumente beansprucht. Dazu gibt es Feuershows, Tanzworkshops und jede Menge Gauklerei. Dabei muss keiner Hunger oder Durst leiden, zudem können die Besucher bei dem großen Mittelaltermarkt zahlreiche nützliche und auch weniger nützliche Dinge erwerben.

Weitere Infos: Mittelalter-Festival: Bad Säckingen, Sa, So, 22./23. April, Schlosspark, Eintritt: Erwachsene 30 Euro (Samstag), 15 Euro (Sonntag/Familientag), Kinder ab 6 Jahren 18 Uhr/Sonntag frei); Eintritt für zwei Tage: Erwachsene 40 Euro;

Werbung


Weil am Rhein, Sa, So, 6./7. Mai;

Sa, So, 1./2. Juli; mehr Infos im

Internet unter http://www.spectaculum.de

Autor: stz