Umweltexperten aus aller Welt in Freiburg

Holger Schindler

Von Holger Schindler

Di, 07. März 2017

Wirtschaft

Konvent in dieser Woche.

FREIBURG (hos). In dieser Woche findet zum sechsten Mal der Internationale Umweltkonvent in Freiburg statt. Dabei treffen sich Umweltpreisträger aus aller Welt zum Ideenaustausch. Dieses Jahr werden 100 Teilnehmer aus 40 Staaten erwartet, teilt die European Environment Foundation (EEF) mit, die das Treffen veranstaltet. Zentrales Thema ist die politische Verfolgung von Umweltaktivisten rund um den Globus. Der Konvent wird daher in Form einer gemeinsamen Resolution Regierungen in aller Welt dazu aufrufen, die Unterdrückung zu beenden. Im Rahmen der Veranstaltung, die vom 9. bis 12. März läuft, gibt es auch zwei öffentliche Vorträge – auf Englisch ohne Übersetzung. Am Eröffnungsabend, Donnerstag, 9. März, referiert Ex-Bundespräsident Horst Köhler zum Thema "Countering the narrative of decline" (18 Uhr, Historisches Kaufhaus, Münsterplatz), am Samstag, 11. März, spricht Felix Finkbeiner über das Thema "Planting one trillion trees" und Tristram Stuart über "The cost of food waste" (20 Uhr, Konzerthaus). Der Abenteurer Bertrand Piccard, der mit einem Solarflugzeug die Welt umrundet hat, wird per Video zugeschaltet.

Alle Infos zum Konvent:

http://mehr.bz/eef2017