Zur Navigation Zum Artikel

Samstag, 01.02.2014

Kurz gemeldet

Bank soll an die Kette — Kaum teurer — Kritik an Reformen — VW lässt nicht locker Mehr


Bilanzen

Google, Amazon, Bertelsmann und Bechtle

GOOGLE Der Internetkonzern bleibt eine Geldmaschine. Dank des florierenden Werbegeschäfts verdiente das US-Unternehmen im Schlussquartal 2013 rund 3,4 Milliarden Dollar (2,5 Milliarden Euro). Das war ein Plus von 17 Prozent im Jahresvergleich. ... Mehr


TIPP IN KÜRZE

Gold nur in Maßen Am Finanzmarkt ist jüngst wieder Unsicherheit ausgebrochen. Einige Schwellenländer geraten in Schwierigkeiten. Anleger greifen deshalb mitunter zu Gold. Grundsätzlich gilt Gold für viele Anleger als wichtige Beimischung zum ... Mehr


DIE 4000 BESCHÄFTIGTEN

Höhere Löhne in der Milchindustrie

DIE 4000 BESCHÄFTIGTEN

DIE 4000 BESCHÄFTIGTEN in der baden-württembergischen Milchindustrie bekommen mehr Geld. Ab dem 1. Februar werden die Entgelte um 3,25 Prozent erhöht, wie die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten mitteilte. Für den Januar erhalten die ... Mehr

Freitag, 31.01.2014

Badens Industrie schimpft auf die Große Koalition

Jahresbilanz

Badens Industrie schimpft auf die Große Koalition

Weil die Konjunktur wenig Spektakuläres hergibt, nutzten Badens Industriebetriebe die Jahresbilanz, um kräftig auszukeilen – gegen Banken und die Große Koalition. Mehr


Roche rechnet mit keinem Stellenabbau in der Region

Basel

Roche rechnet mit keinem Stellenabbau in der Region

Der Basler Pharmakonzern Roche will die Zahl der Stellen in der Region konstant halten. Das sagte der Basler Standortleiter Matthias Baltisberger der Badischen Zeitung. Mehr


Bangen

Karstadt-Schließungen sind nicht ausgeschlossen

Karstadt will alle Filialen auf den Prüfstand stellen / Schließungen sind nicht ausgeschlossen. Mehr


Aufschwung

Saisonbedingt hat sich die Arbeitslosigkeit verringert

Erste Hinweise lieferten die jüngsten Arbeitslosenzahlen. Mehr


Schwellenländer und Weltwirtschaft: An Stabilität gewonnen

Leitartikel

Schwellenländer und Weltwirtschaft: An Stabilität gewonnen

Jürgen Fitschen und Anshu Jain versuchen die Gemüter zu beruhigen. Die Turbulenzen in Schwellenländern wie der Türkei, Südafrika, Brasilien oder Argentinien dürften nicht überbewertet werden, sagen die Chefs der Deutschen Bank. Auf Dauer werde ... Mehr


"Blutiger" Überschuss

Griechenland verzeichnet ein Haushaltsplus. Mehr


Märkte bleiben unruhig

Der Goldpreis sinkt, die Börsen verzeichnen Kursverluste. Mehr


Ticketverkauf der Bahn wird überprüft

Kartellamt leitet Verfahren ein. Mehr


BILANZEN

FACEBOOK Die Nutzer machen Facebook zum zehnten Geburtstag in der kommenden Woche das schönste Geschenk: Sie halten dem sozialen Netzwerk trotz aller Unkenrufe über coolere Konkurrenten die Treue. Das sorgt für sprudelnde Werbeeinnahmen und ... Mehr


ZUR PERSON

ZUR PERSON

Klaus Endress will noch mal Klaus Endress ist im Dezember 65 Jahre alt geworden. Der Unternehmer, Wirtschaftsphilosoph und Präsident des Wirtschaftsverbands Industrieller Unternehmen Badens (WVIB) habe den Rentenantrag schon gestellt, sagte er ... Mehr


ZUR PERSON

Neuer Chef für PWO Der Oberkircher Automobilzulieferer PWO bekommt im Sommer einen neuen Chef. Dr.-Ing. Volker Simon (51) wird neuer Sprecher des Vorstands. Das teilte das Unternehmen am Donnerstag mit. Er tritt die Nachfolge des ... Mehr


Kurz gemeldet

Weniger Wachstum — Wechsel verboten — Geringe Inflation Mehr


GOOGLE

Handypionier Motorola wird chinesisch

GOOGLE

GOOGLE verkauft den Handyhersteller Motorola (Bild) nach weniger als zwei Jahren überraschend nach China. Der PC-Anbieter Lenovo will knapp drei Milliarden Dollar (2,2 Milliarden Euro) zahlen. Google hatte Motorola einst für 12,5 Milliarden ... Mehr


ZITAT DES TAGES

"Soziologen sind wunderbare Menschen. Aus unserer Sicht wäre es aber wünschenswert, wenn sie noch etwas Elektrotechnik könnten." WVIB-Geschäftsführer Christoph Münzer zur Debatte um den Fachkräftemangel im verarbeitenden Gewerbe und ... Mehr

Donnerstag, 30.01.2014

Klaus Endress will WVIB-Präsident bleiben

Wirtschaftsverband

Klaus Endress will WVIB-Präsident bleiben

Klaus Endress (65) will nichts wissen vom Ruhestand. Der Unternehmer möchte Präsident des einflussreichen Industrieverbands WVIB bleiben - nicht nur eine, sondern gleich zwei Amtszeiten lang. Mehr


Fotos: Spielwarenmesse in Nürnberg

Fotos: Spielwarenmesse in Nürnberg

Laserspiele, Box-Angie, Playboy-Heli - das sind die Trends bei der 65. Internationalen Spielwarenmesse in Nürnberg. Mehr


Lenovo kauft Google Handy-Geschäft von Motorola ab

China/USA

Lenovo kauft Google Handy-Geschäft von Motorola ab

Überraschende Strategiewende: Google stößt die teuer erstandene Handy-Sparte von Motorola wieder ab. Käufer ist der weltgrößte PC-Hersteller Lenovo, der ins Smartphone-Geschäft strebt. Mehr


Fiat sagt "Arrivederci Italia"

Automobilindustrie

Fiat sagt "Arrivederci Italia"

Der italienische Autobauer verlegt seinen Firmensitz in die Niederlande / Folge der Fusion mit US-Fahrzeughersteller Chrysler. Mehr


Europäische Union

EU legt Banken sanft die Zügel an

Große Finanzhäuser müssen sich nicht von ihren Investmentsparten trennen / Beifall aus Großbritannien. Mehr


Generika setzen Novartis zu

Generika setzen Novartis zu

Das Wachstum des weltgrößten Pharmakonzerns findet in Entwicklungsländern statt. Mehr


"Nur gemeinsam kann man am Markt Erfolg haben"

"Nur gemeinsam kann man am Markt Erfolg haben"

BZ-INTERVIEW mit Sonja Höferlin / Die Geschäftsführerin der Badischen Weinwerbung erklärt, wie sich das einstige Sorgenkind zum Erfolgsmodell entwickelt hat. Mehr