Zur Navigation Zum Artikel

Donnerstag, 20.11.2014

Streikgefahr nicht gebannt

Streikgefahr nicht gebannt

Gewerkschaften und Arbeitgeber sind sich bei Bahn-Spitzengespräch kaum nähergekommen. Mehr


Eine Lobeshymne auf die Energiewende

Eine Lobeshymne auf die Energiewende

Christdemokrat Peter Altmaier und Grünen-Minister Franz Untersteller preisen die Erneuerbaren. Mehr


Offenburg ist ein teures Pflaster

Forscher sprechen von stark steigenden Immobilienpreisen. Mehr


Mindestlohn für Bereitschaft

Pflegehelferin erhält eine Nachzahlung. Mehr


Brandschaden ist Vermietersache

Bundesgerichtshof gibt einer Familie recht. Mehr


Burger King mag nicht mehr

Kündigung für Deutschlands größten Franchisenehmer. Mehr


Kehrtwende beim Tarif

Stiftungsverwaltung Freiburg einigt sich mit Verdi. Mehr


TV-Hersteller Metz ist pleite

550 Menschen arbeiten für das Traditionsunternehmen. Mehr


Hiesinger bleibt Chef von Thyssen-Krupp

ESSEN (dpa). Der Aufsichtsrat des Stahl- und Industriekonzerns Thyssen-Krupp hat am Mittwoch die Verlängerung des Vertrags von Konzernchef Heinrich Hiesinger beschlossen. Der im Herbst 2015 auslaufende Vertrag des Managers werde um weitere fünf ... Mehr


Benzin und Diesel sind noch günstiger geworden

MÜNCHEN (AFP). Bei den Spritkosten hält der Abwärtstrend an. Benzin sei so günstig wie seit Ende 2010 nicht mehr, teilte der ADAC am Mittwoch mit. Ein Liter Super E 10 koste derzeit im bundesweiten Schnitt 1,429 Euro und sei damit 1,4 Cent ... Mehr


Regierung erwartet steigende Renten

BERLIN (dpa). Gestützt auf Rekordreserven der Rentenkasse senkt die Bundesregierung den Rentenbeitrag im kommenden Jahr von 18,9 auf 18,7 Prozent. Zugleich erwartet die Regierung Rentensteigerungen. Für 2015 kalkuliert sie mit 1,57 Prozent mehr, ... Mehr


Kurz gemeldet

Mehr Schutz für Sparer — Investitionen sinken — Bombe Airbag Mehr

Mittwoch, 19.11.2014

EU einigt sich auf ein Limit für Plastiktüten

Umwelt

EU einigt sich auf ein Limit für Plastiktüten

Die Europäische Union will der Umwelt helfen und den Gebrauch von Einweg-Tüten eindämmen. Aber die Ziele sind so niedrig, dass Deutschland vorerst nur eins tun muss: gar nichts. Mehr


Jobcenter sehen Langzeitarbeitslose gut betreut

Südbaden

Jobcenter sehen Langzeitarbeitslose gut betreut

Die Jobcenter in Südbaden werden nicht mehr Mitarbeiter als bisher zur Betreuung von Langzeitarbeitslosen einsetzen. Das sagte Christian Ramm, der Geschäftsführer der Arbeitsagentur Freiburg, der BZ. Mehr


Zoff um schlechte Zeugnisse

Zoff um schlechte Zeugnisse

Wer vom alten Arbeitgeber eine bessere Beurteilung haben will, muss hierfür Argumente liefern. Mehr


Der Weg für den Generationenwechsel ist frei

Der Weg für den Generationenwechsel ist frei

IM PROFIL: Nach fünfjähriger Amtszeit wählt die Handwerkskammer Freiburg einen Nachfolger für Übergangspräsidenten Baier. Mehr


Middelhoff hofft wohl vergeblich auf Millionen

Dem Ex-Topmanager droht die nächste Niederlage vor Gericht. Mehr


DGB ringt sich zu Ja zum Tarifeinheitsgesetz durch

BERLIN (dpa). Der DGB befürwortet nach langer Debatte den umstrittenen Regierungsplan zur Tarifeinheit - obwohl die DGB-Gewerkschaften Verdi, NGG und GEW dagegen sind. In seiner Stellungnahme zum Entwurf von Arbeitsministerin Andrea Nahles (SPD) ... Mehr


Kurz gemeldet

Die Laune bessert sich — EU will weniger Plastik — Geldsegen für Aktionäre Mehr

Dienstag, 18.11.2014

Ex-Manager Middelhoff bleibt vorerst in Haft

Keine Kaution

Ex-Manager Middelhoff bleibt vorerst in Haft

Thomas Middelhoff muss in Untersuchungshaft bleiben. Erst im Laufe der Woche will das Landgericht Essen über eine mögliche Aussetzung des Haftbefehls gegen den Ex-Topmanager entscheiden. Mehr


Herrenknecht zu Staufen: "Da waren Nichtkönner am Werk"

BZ-Interview

Herrenknecht zu Staufen: "Da waren Nichtkönner am Werk"

Martin Herrenknecht kritisiert, wie in Staufen nach Erdwärme gebohrt wurde. Der Kanzlerin wirft das CDU-Mitglied Opportunismus vor. Von Wirtschaftssanktionen gegen Russland hält der Maschinenbauer nichts. Mehr


Fracking-Kompromiss: Ein Verbot mit Ausnahmen

Bundesregierung

Fracking-Kompromiss: Ein Verbot mit Ausnahmen

Die Bundesregierung hat sich auf einen Kompromiss zum Gas-Fracking geeinigt. Im Rahmen eines generellen Verbots soll es eine Öffnungsklausel für Probebohrungen geben. Mehr



Fracking

Berlin verbietet umstittene Gasförderung

BERLIN (dpa). Die umstrittene Förderung von Gas aus tiefen Gesteinsschichten soll oberhalb von 3000 Metern verboten werden. Diese Grenze bleibe bestehen, sagte ein Sprecher von Wirtschaftsminister Sigmar Gabriel (SPD) zu einem Gesetzentwurf, auf ... Mehr


Kurz gemeldet

Japan in der Rezession — Belgien verklagt Bank — Rote Zahlen bei Rocket — Verdi bestreikt Kik — China öffnet sich etwas Mehr