Zeugen gesucht

Erheblicher Schaden nach Sabotage an Beregnungsanlagen

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Di, 21. August 2018 um 14:37 Uhr

Neuenburg

Unbekannte haben Beregnungsanlagen auf Feldern bei Zienken und Buggingen manipuliert. Der Schaden ist beträchtlich: Zwei Millionen Liter Wasser liefen aus und Neusaat wurde zerstört.

Am frühen Montagmorgen zwischen 0 Uhr und 1 Uhr wurde an zwei Beregnungsanlagen die sogenannten Blinddeckel entfernt beziehungsweise der Bajonetteverschluss geöffnet. Die zwei Felder liegen im Bereich Neuenburg-Zienken im Gewann Klammerstein und in Buggingen am Breitenweg Richtung Zienken. In der Folge liefen in einem Zeitraum von zirka sieben Stunden mehr als zwei Millionen Liter Wasser auf die Felder. Es entstand ein Wasserschaden und an der überschwemmten Neusaat ein Sachschaden von mehreren Hundert Euro. Es wird davon ausgegangen, dass sich der oder die Täter mit solchen Anlagen auskennen. Zeugen, die Hinweise geben können oder Beobachtungen bezüglich des Tathergangs gemacht haben sowie eventuelle weitere geschädigte Landwirte werden gebeten, sich beim Polizeirevier Müllheim unter der Telefonnummer 07631/17880 zu melden.