Kinder zeigen Interesse am Volkstanz

mfs

Von mfs

Fr, 03. Februar 2017

Efringen-Kirchen

Bei Bambis muss Trachtengruppe Warteliste einrichten / Erwachsene dagegen dünn besetzt.

EGRINGEN (mfs). Die Egringer Trachten- und Volkstanzgruppe ist aus dem kulturellen Leben des Dorfes nicht wegzudenken und gerade bei der Jugendarbeit scheint man derzeit richtig durchzustarten. Allein die Bambis konnten in 2016 zehn neue Mitglieder gewinnen.

34 Nachwuchstänzerinnen und -tänzer zählt man derzeit, vor allem auf die Kleinsten hat die Volkstanzgruppe schon eine fast magische Anziehungskraft. Zehn neue Mitglieder zählten die Bambis (vier bis sechs Jahre), und hier hat man sogar eine Warteliste einrichten müssen. Auch die Ponys (sieben bis elf Jahre) stehen solide da und konnten ein neues Mitglied in ihre Reihen aufnehmen. Unverändert präsentieren sich die Dreamdancer (ab 12 Jahre): Mit drei Aktiven lässt sich nur schwer schwungvoll tanzen.

Auch die Erwachsengruppe ist mit ihren sieben Tänzerinnen und Tänzern am unteren Limit. Umso erstaunlicher, was die Volkstanzgruppe das Jahr über auf die Reihe bringt. Man stemmt jedes Jahr den Heimatabend, die Neujahrsempfänge in Fischingen und Efringen-Kirchen, läuft am Trachtentag in Fröhnd mit und tanzt am Sommerfest des Musikvereins.

28 Mal traf man sich außerdem zu Proben und konnte hier auf eine durchschnittliche Anwesenheit von 87 Prozent zählen. Bei den sieben Auftritten waren übrigens immer alle Aktiven mit dabei.

Finanziell steht die Volkstanzgruppe solide da, auch wenn man im vergangenen Jahr ein leichtes Defizit verbuchen musste. Begründet übrigens durch die aktive Jugendarbeit, schloss man mit roten Zahlen ab. Wohl auch in der Hoffnung, dass sich daraus auch mal Früchte ernten lassen.

Allzu große Hoffnungen macht man sich allerdings nicht. Immer, wenn die Kinder mit einem mehr an Belastung in der Schule konfrontiert sind, häufen sich die Abmeldungen. Die Warteliste gibt es nur bei den Bambis, das sind die Vorschulkinder. Dabei versucht man, auch im Schulalter den Kindern ein attraktives Programm zu bieten. Ausflüge und das jährliche Übernachten im Rathaussaal gehören zu den festen Punkten, die dem Nachwuchs stets riesige Freude beschert.

Wahlen: Elene Mehlhorn bleibt stellvertretende Vorsitzende, Sabine Riegert übernimmt von Tanja Bühler das Amt der Schriftführerin, Joachim Ritter wurde für zwei Jahre als Kassierer bestätigt, Aktivbeisitzerin bleibt Ilse Keller, Passivbeisitzer Axel Hildebrand.

Ehrungen: Für besonders eifrigen Probenbesuch wurden Ilse Heller, Hubert Heller, Karl-Heinz Klein und Sabine Riegert geehrt.

Mitglieder: Sieben Aktive Erwachsene, 34 Aktive in den Jugendgruppen, 72 Passivmitglieder

Kontakt: Vorsitzende Sonja Müller, Tel. 07628/941310, E-Mail an s.mueller@tanzen-egringen.de.