Ischteiner Gugge als "Fernsehstars"

Schränzend durch Köln-Nippes

Ulrich Senf

Von Ulrich Senf

Di, 17. Februar 2015 um 13:30 Uhr

Efringen-Kirchen

Die Ischteiner Gugge setzt lautstarke Akzente beim rheinischen Karneval. Sogar ein Fernsehteam des WDR ist auf die Markgräfler aufmerksam geworden und begleitet die Clique beim Umzug in Köln-Nippes.

Dass die Ischteiner quasi über Nacht zu Fernsehstars geworden sind, verdanken sie den Beziehungen eines ehemaligen Welmlingers. Matthias Bauer hat in Köln eine eigene Kneipe, "Osters Rudi", und hat den WDR auf die Ischteiner aufmerksam gemacht. Kurzerhand hängten sich die Fernsehleute an die Fersen der Isteiner, interviewten Cliquenchef Marco Gütlin und ließen die Guggen so richtig schränzen. Mittags ging es dann zusammen auf den Umzug in Köln-Nippes. Alles zusammen ergibt einen dreiminütigen Beitrag am heutigen Dienstagabend im WDR-Regionalfernsehen Köln. Um 19.30 hat da die Ischteiner Gugge ihren großen Auftritt: Bunt, schräg, laut und vor allem mit viel Narretei!