Eimeldingen

Vergessene Pfanne auf dem Herd – Feuerwehr gefragt

Victoria Langelott

Von Victoria Langelott

Mi, 14. November 2018 um 14:49 Uhr

Eimeldingen

Am Mittwochnachmittag wurde ein Brand in einer Wohnung im Eimeldinger Bruckacker gemeldet. Eine Bewohnerhin hatte ihre Pfanne auf dem Herd vergessen. Die Feuerwehr konnte helfen.

Glimpflich ging am Mittwochnachmittag ein gemeldeter Küchenbrand in einem Haus im Eimeldinger Bruckacker aus. Eine Bewohnerin hatte, wie die Polizei auf BZ-Nachfrage berichtet, Öl in einer Pfanne erhitzt, diese dann aber vergessen. Letztlich habe es aber kein Feuer gegeben, sondern "nur" viel Rauch, es sei glücklicherweise auch niemand verletzt worden.

Zunächst musste man bei dem Alarm um 14.12 Uhr noch von Schlimmerem ausgehen, schildert die Polizei. Leicht hätte es von der Küche ausgehend auch zu einem Vollbrand im Haus kommen können. Die Feuerwehr, die acht Minuten später vor Ort war, konnte aber rechtzeitig eingreifen. Auf ihrer Webseite meldet die Eimeldinger Feuerwehr den Abschluss ihres Einsatzes um 15.25 Uhr.

Zum Einsatz gerufen worden waren aufgrund des gemeldeten Feuers in einem Wohnhaus neben der Eimeldinger Feuerwehr auch die Nachbarfeuerwehren in Fischingen und Weil am Rhein. Auch das Einsatzfahrzeug der Führungsgruppe Vorderes Kandertal aus Rümmingen war gefragt. Die Polizei war mit zwei Streifen vor Ort, gefordert war ebenfalls das DRK und auch die Gemeindeverwaltung war verständigt worden.

Anwohner in Fischingen hatten zunächst vermutet, dass es irgendwo in ihrem Ort brennt, da kurz nach 14 Uhr im Dorf die Sirene losgegangen war.