Narren startklar

Am 11.11. um 11.21 geht die Fasnet los

Joachim Röderer

Von Joachim Röderer

So, 11. November 2012 um 13:11 Uhr

Freiburg

Am 11.11. legen traditionell die Narren los. Auch die Freiburger Fasnetrufer haben am Sonntagmorgen ein Fass aufgemacht – mit leichter Verspätung, aber dafür gab es einen Grund.

Am 11.11 um 11.21 hat die Fasnetsaison in Freiburg begonnen – und damit also mit zehn Minuten Verspätung. Die Erznarrenzunft der Fasnetrufer hatte sich nämlich mit der Pfarrgemeinde St. Martin abgesprochen, die am Sonntagmorgen in der Martinskirche am Martinstag festlich den Namenstag ihres Kirchenpatrons feierte. Und um die Messe nicht zu stören, zögerten die Erznarren von den Fasnetrufern den Startschuss ein bisschen hinaus. Dafür lief dann im Trockenen in der Vorhalle des neuen Rathauses wie am Schnürchen. Fasnetrufer-Zunftvogt Alexander Schöpe erteilte dem Ersten Bürgermeister den klaren Auftrag: "Otto, hau de Spunde nei". Der ließ sich nicht zweimal bitten: Otto Neideck brauchte für den Fassanstich nur drei perfekt gezielte Schläge. Und schnell konnten alle mit einem Glas Ganter-Bier auf die kommende Fasnet 2013 anstoßen. Die Saison wird kurz – was keinesfalls an den fehlenden zehn Minuten vom Sonntag liegt. Denn schon am zweiten Februar Wochenende steigt der Höhepunkt der närrischen Tage.