Zur Navigation Zum Artikel

Wenn Sie sich diesen Artikel vorlesen lassen wollen benutzen Sie den Accesskey + v, zum beenden können Sie den Accesskey + z benutzen.

02. September 2011 13:55 Uhr

Neuer Job

Daniel Sander wird Geschäftsführer der Ingenieurkammer Baden-Württemberg

Daniel Sander hat seit dem 1.September einen neuen Job in Stuttgart – als Geschäftsführer der Ingenieurkammer. Sein Amt als Stadtrat in Freiburg will er aber weiter ausüben.

  1. Daniel Sander hat eine neue Aufgabe in Stuttgart gefunden. Foto: Ingo Schneider

Von Freiburg in die Landeshauptstadt: Der Freiburger Stadtrat hat am Donnerstag seinen neuen Job als Geschäftsführer der Ingenieurkammer Baden-Württemberg in Stuttgart angetreten. In dieses Amt war er vom Vorstand der Kammer einstimmig berufen worden: "Ich freue mich, dass wir eine so kompetente Persönlichkeit für die Geschäftsführung unserer Kammer finden konnten", wird Rainer Wulle, Präsident der Ingenieurkammer, in einer Pressemitteilung zitiert.

Daniel Sander (37) ist studierter Politologe und hat in den vergangenen fünf Jahren das Büro des CDU-Abgeordneten Bernhard Schätzle geleitet. Schätzle verpasste jedoch im März ebenso die Wiederwahl wie der zweite Freiburger CDU-Landtagsabgeordnete Klaus Schüle.

Daniel Sander amtiert auch als stellvertretender Vorsitzender der Freiburger CDU. Sander will trotz des neuen Arbeitsplatzes in der Landeshauptstadt weiter Stadtrat in Freiburg bleiben und auch seine Parteifunktionen im Kreisvorstand und im Bezirksvorstand der CDU Südbaden weiter ausüben. Bei der vergangenen Bundestagswahl ist Daniel Sander im Wahlkreis Freiburg für die CDU angetreten, verpasste aber den Einzug ins Berliner Parlament.

Werbung

Autor: rö