Sexueller Übergriff

Mann belästigt Frau auf der Kaiser-Joseph-Straße

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Fr, 15. Juni 2018 um 13:16 Uhr

Freiburg

In der Nacht zum Donnerstag hat ein Mann eine Frau auf der Kaiser-Joseph-Straße begrabscht und geohrfeigt. Die Polizei sucht nach Zeugen.

Der Vorfall ereignete sich nach Angaben der Polizei Freiburg in der Nacht zum Donnerstag gegen Mitternacht auf der Kaiser-Joseph-Straße auf Höhe der Kaufhäuser Breuninger und Karstadt.

Der Mann sprach die 36-jährige Frau an; die ging nicht auf die Kontaktaufnahme ein. Daraufhin fasste der Mann der Frau zunächst an die Schulter, dann an die Brust. Das Opfer schubste den Mann weg – der reagierte mit einer Ohrfeige und entfernte sich – nach Angaben der Polizei – "lachend".

Der Mann wurde von der Frau wie folgt beschrieben:
  • mittleres Alter, etwa 25 bis 40 Jahre alt,
  • "eritreisch/äthiopische" Erscheinung, laut Polizeisprecher Dirk Klose "dunkle, aber nicht schwarze Hautfarbe", kein arabisches Aussehen;
  • schmächtige Statur,
  • circa 1,65 m groß,
  • sprach gebrochenes Deutsch, und
  • trug eine dunkelfarbene, enge Jeans sowie eine blau-weiße Sportjacke (Windbreaker) mit übergezogener Kapuze.

Die Kriminalpolizei Freiburg bittet Zeugen, sich unter der Rufnummer 0761/882 5777 zu melden. Diese Rufnummer ist rund um die Uhr erreichbar. Die Frau war vor der Tat zu Fuß von der Johanneskirche über die Kaiser-Joseph-Straße in Richtung Karlstraße unterwegs. Auch Feststellungen, die im Zeitraum vor der Tat in diesem Bereich gemacht wurden, können für die Ermittler von Bedeutung sein.