Zur Navigation Zum Artikel

Wenn Sie sich diesen Artikel vorlesen lassen wollen benutzen Sie den Accesskey + v, zum beenden können Sie den Accesskey + z benutzen.

20. September 2008 20:16 Uhr

BZ-Restauranttest

Efringen-Kirchen: Engemühle

BZ-RESTAURANT-TEST (80): In der "Engemühle" in Efringen-Kirchen-Wintersweiler gibt es Reh mit Maronenrotkraut und Spätzle – und südliches Flair im Markgräflerland.

  1. Das Restaurant Engemühle in Efringen-Kirchen/Wintersweiler. Foto: Patrik Müller

Es ist vielleicht ein wenig gewagt, bei einem Landgasthof in einem Ort namens Wintersweiler von "südlichem Flair" zu sprechen. Doch für das Ambiente der "Engemühle" trifft dies zu. Das stattliche Haus aus dem 18. Jahrhundert, eine ehemalige Mühle, würde mit seinem Baustil auch gut in die französische Provinz passen: Idyllisch liegt das Gehöft an einem kleinen Flüsschen und die Terrasse des Restaurants geht fließend in eine schöne Wiese über.

Ohne die vermeidlichen Plastikmöbel wäre der Ort nahezu perfekt für einen lauen Sommerabend. Gaststube und Bankettsaal verströmen hingegen ungebrochene Landhausatmosphäre. Was uneingeschränkt auch für das Angebot der Küche gilt. Die Eigentümer Lioba und Egon Baßler weisen die Gäste eigens darauf hin, dass nicht jedes Gericht der überschaubaren Speisekarte ständig vorrätig sein kann. Forelle und Bachsaibling gibt es nur so lange, wie der frische Vorrat reicht, und die Wildgerichte machen die Baßlers ausdrücklich vom "Glück der Jäger" abhängig. Was dann auch dem Glück der Gäste zuträglich ist. Mit genau so viel Wildaroma wie nötig kommt das Reh mit Maronenrotkraut und Spätzle auf den Tisch.

Werbung


Das klassische Küchenhandwerk wird in der "Engemühle" beherrscht und der Hinweis auf der Karte, aus welchen Revieren das Wildbret stammt, trägt zum durch und durch seriösen Eindruck bei. Mit Langeweile hat das nichts zu tun. Behutsam mischt Egon Baßler die eine oder andere Prise Abwechslung ins Bewährte. Das Ergebnis sind dann Variationen wie die Spargel "Mailänder Art", die mit Parmesan, Rosmarin und Salbei überbacken eine angenehme Überraschung bieten. Überdurchschnittlich sind auch die leckeren Fruchtzubereitungen, die als Mus oder Kompott Eis oder Panna cotta begleiten. Den guten Eindruck bestätigt der aufmerksame Service und die Weine aus dem südlichen Markgräflerland unterstreichen das regionale Konzept.



Restaurant "Engemühle":
79588 Efringen-Kirchen/Wintersweiler, Engemühle 1, Tel. 076 28/ 2873, http://www.engemühle.de Geöffnet: Mitwoch bis Samstag ab 17 Uhr, Sonntag ab 11 Uhr.

Kategorie: B (=gutbürgerliches Haus mit Aufwand in der Küche)
Gesamtnote: 8,6 von 10 Punkten

Küche: 9 Punkte (wird doppelt gezählt)
Service: 9 Punkte
Ambiente: 9 Punkte
Weinangebot: 8 Punkte
Preis/Leistung: 8 Punkte

Sonst noch: Kinder können auf dem Hof mit Esel und Ziegen spielen oder auf dem eigenen Spielplatz toben.

Mehr zum Thema
:

Autor: BZ