Zur Navigation Zum Artikel

Wenn Sie sich diesen Artikel vorlesen lassen wollen benutzen Sie den Accesskey + v, zum beenden können Sie den Accesskey + z benutzen.

16. Juni 2012

GST investiert Millionen

Airbag-Hersteller mit Rückenwind / Neue Webanlage und industrielle Waschmaschine für Murg.

  1. Finanziell gut gepolstert ist der Airbag-Hersteller GST. Foto: DPA

MURG/MAULBURG (rbr/-di/mfö). Vom Aufwind, den der Airbag-Hersteller Global Safety Textiles weltweit spürt, soll auch die Region profitieren. Nach einer Umsatzsteigerung um acht Prozent auf 214 Millionen Euro im vergangenen Jahr kündigt GST-Geschäftsführer Georg Saint-Denis Investitionen in Millionenhöhe an den beiden Standorten Murg und Maulburg an.

Der Großteil des Geldes sei für neue Anlagen bestimmt, erklärt Saint-Denis. Am Firmensitz in Murg sollen eine Webanlage und eine industrielle Waschmaschine angeschafft werden. In Maulburg werde bald eine neue Beschichtungsanlage stehen. Zudem werde in Maulburg das frühere Medima-Gebäude für rund eine Million Euro saniert. GST beschäftigt weltweit rund 3000 Menschen, davon 370 in Südbaden – 212 in Murg, 110 in Maulburg, 30 in Hänner und 13 in Bad Säckingen. Zudem ist die Firma mit Produktionen in den USA, in China, Polen, Rumänien, Tschechien, Mexiko und Südafrika vertreten.

Seit Ende 2011 gehört GST zu hundert Prozent zur südkoreanischen Hyosung Group. Der börsennotierte Mischkonzern zählt mit einem Jahresumsatz von zwölf Milliarden Euro und Werken in 53 Ländern zu den größten koreanischen Namen. Hyosung produziert unter anderem Industriegarne – und die benötigt GST für die Herstellung von Airbags. Airbaggewebe und technischen Textilien. "Ein Garnhersteller und eine Weberei – aus unserer Sicht macht das Sinn", sagte bei der Übernahme der GST-Betriebsratsvorsitzende Christian Schnellbach.

Werbung


GST ist ein global operierender Hersteller von technischen Textilien. Am bekanntesten ist das Unternehmen für seine Stoffe, aus denen Airbags hergestellt werden. Doch auch Schneeketten oder Fallschirme werden aus GST-Produkten gemacht. "Das einzigartige textile Know-how macht Global Safety Textiles zum Ansprechpartner Nummer eins rund um technische Textilien", schreibt das Unternehmen auf seiner Homepage (http://www.global-safety-textiles.com/de/