Putin

Dieser Krieg belastete auch Russland

Hermann Weiss (Lörrach)

Von Hermann Weiss (Lörrach)

Di, 04. September 2018

Leserbriefe

Zu: "Europa soll in Syrien helfen", Agenturbeitrag und BZ (Politik, 20. August)

Jeder Mensch, der auch nur über ein Minimum an Rechtempfinden verfügt, kann die hinterlistige Denkweise dieses Menschen erkennen. Wer die kriegerischen Ereignisse in Syrien verfolgt hat, weiß: Das Assad-Regime hätte ohne die "Hilfe" Putins nicht überlebt. Diese bestand nur aus Lieferungen von Kriegsmaterial und die dazugehörige Logistik. Dazu gehört auch der Einsatz eigener Truppen mit Flugzeugen, Hubschraubern, Panzern und die nötige Munition, um aus Syrien eine Ruinenlandschaft zu machen. Die Folgen: Millionen Tote und ebenso viele Flüchtlinge. Dass dieser Krieg Russland mit hohen Ausgaben belastete, bekam auch die Bevölkerung durch Versorgungsengpässe zu spüren. Wie die vielen Flüchtlinge mit unbeschreiblichen Grausamkeiten und Entbehrungen zurechtkommen müssen, weiß Putin nicht, er hat ja auch keine aufgenommen. Wer wäre auch in das Land geflüchtet, das an allem Übel schuld ist. Hermann Weiss, Lörrach