Zur Navigation Zum Artikel

Freitag, 18.01.2019

Polizei ermittelt gegen Prinz Philip nach schwerem Verkehrsunfall

Großbritannien

Polizei ermittelt gegen Prinz Philip nach schwerem Verkehrsunfall

Der 97-jährige Gatte der Queen hat einen Unfall verursacht und sich mit seinem Land Rover mehrfach überschlagen. Zwei Frauen wurden dabei verletzt. Prinz Philip blieb unverletzt. Mehr


Erdogan erlässt den Türken ihre Schulden

Türkei

Erdogan erlässt den Türken ihre Schulden

Inflation und Arbeitslosigkeit drücken auf die Stimmung der Wähler. Das ist schlecht für die Regierungspartei AKP. Erdogan verteilt deshalb Geschenke. Auch überschuldete Fußballclubs profitieren. Mehr


Der personifizierte Sprengsatz

Der personifizierte Sprengsatz

BZ-ANALYSE:Am 20. Januar vor zwei Jahren hat US-Präsident Donald Trump sein Amt im Weißen Haus angetreten. Mehr


Spanien hält Rettungsschiff fest

Spanien hält Rettungsschiff fest

Die Hilfsorganisation Open Arms hat innerhalb von rund drei Jahren 60 000 Menschen gerettet / Jetzt darf sie nicht mehr auslaufen. Mehr


Kremlchef im "brüderlichen" Serbien

Putin wie Rockstar begrüßt. Mehr


Britisches Unterhaus soll über Plan B abstimmen

LONDON/BERLIN (dpa). Nach dem Scheitern des Brexit-Vertrags im Londoner Unterhaus sind die britischen Abgeordneten aufgerufen, am 29. Januar über einen Plan B für den EU-Austritt zu entscheiden, den Premierministerin Theresa May am kommenden ... Mehr


Kurz gemeldet

Absage an Europarat — Anschlag auf Polizei Mehr

Donnerstag, 17.01.2019

Nur die Hardliner sind zufrieden

Nur die Hardliner sind zufrieden

May gewinnt wie erwartet zwar die Vertrauensabstimmung – eine Lösung in der Brexit-Frage ist damit jedoch nicht in Sicht. Mehr


May gewinnt Vertrauensfrage

Britische Premierministerin bleibt im Amt / EU will schnell wissen, wie es mit dem Brexit weitergeht. Mehr


Welche Optionen bleiben London jetzt noch?

Welche Optionen bleiben London jetzt noch?

Die Europäische Union erwartet, dass sich die Briten bewegen / Einem Brexit-Rückzieher müsste das britische Parlament zustimmen. Mehr


Missachteten Kenias Behörden Hinweise auf Anschlag?

Missachteten Kenias Behörden Hinweise auf Anschlag?

21 Menschen sind bei Überfall von Islamisten auf ein Hotel in Nairobi gestorben / Westliche Geheimdienste hatten gewarnt. Mehr


Melancholie im EU-Parlament

Reaktionen auf Mays Niederlage. Mehr


Kurz gemeldet

US-Soldaten getötet — Löfven nominiert — Kanada bittet um Gnade — Vertrauen für Tsipras Mehr

Mittwoch, 16.01.2019

Griechisches Parlament spricht Premier Tsipras das Vertrauen aus

Athen

Griechisches Parlament spricht Premier Tsipras das Vertrauen aus

Der griechische Ministerpräsident kann weiterregieren. Das Parlament in Athen sprach ihm am Mittwochabend das Vertrauen aus. Laut Parlamentspräsidium votierten 151 Abgeordnete für und 148 gegen Tsipras. Mehr


Mehrere Tote bei Anschlag in Nordsyrien – US-Soldaten unter Opfern

Manbidsch

Mehrere Tote bei Anschlag in Nordsyrien – US-Soldaten unter Opfern

Im Norden Syriens kommt es zu einem Anschlag, der IS reklamiert die Tat für sich. Unter den Opfern sind US-Soldaten. Das dürfte die Debatte um Donald Trumps Syrienabzug neu befeuern. Mehr


Mehrheit der Abgeordneten spricht Theresa May das Vertrauen aus

Misstrauensvotum

Mehrheit der Abgeordneten spricht Theresa May das Vertrauen aus

Nach der krachenden Ablehnung ihres Brexit-Deals kann Premierministerin May den Laden gerade noch einmal zusammenhalten. Doch Brüssel fordert eine rasche Ansage, wie es nun weitergehen soll. Mehr


Misstrauensantrag gegen britische Regierung ist gescheitert

Brexit

Misstrauensantrag gegen britische Regierung ist gescheitert

Eine Mehrheit der Abgeordneten sprach Premierministerin Theresa May und ihrem Kabinett am Mittwochabend das Vertrauen aus. Die EU fordert nun rasche Ansagen, wie es weitergeht. Der Liveblog zum Nachlesen: Mehr


Ein Jahr nach Mugabes Entmachtung befindet sich Simbabwe in der Krise

Unruhen

Ein Jahr nach Mugabes Entmachtung befindet sich Simbabwe in der Krise

Brennende Townships, leere Supermarktregale und kein Benzin: Ein Jahr nach der erzwungenen Abdankung des Machthabers Robert Mugabe gibt es wieder gewalttätige Ausschreitungen in Simbabwe. Mehr


Brexit-Deal abgelehnt: Diese 5 Optionen gibt es jetzt noch

EU-Mitgliedschaft Großbritanniens

Brexit-Deal abgelehnt: Diese 5 Optionen gibt es jetzt noch

Es war keine wirkliche Überraschung, aber am Ende doch ein Schock: Der von EU und britischer Regierung mühsam über Monate ausgehandelte Austrittsvertrag hatte im Unterhaus nicht den Hauch einer Chance. Und nun? Mehr


Als Tulip Siddiqs Baby warten musste

Als Tulip Siddiqs Baby warten musste

Am Dienstagabend hat das Unterhaus in London Theresa Mays Brexit-Deal abgeschmettert / Die Stimmung war bereits zuvor angespannt. Mehr


Britisches Parlament lehnt mit großer Mehrheit den EU-Austrittsvertrag ab

Britisches Parlament lehnt mit großer Mehrheit den EU-Austrittsvertrag ab

Nur 202 Stimmen für Brexit-Deal, 432 dagegen / Vertrauensabstimmung über Regierung von Theresa May an diesem Mittwoch geplant. Mehr


"Schluss mit der Ära der Könige"

Im nordfranzösischen Bourgtheroulde spricht Präsident Macron vor Lokalpolitikern / Die Gelbwesten aber dürfen nicht mitreden     . Mehr



Kurz gemeldet

Anschlag auf Hotel — "Keine Hexenjagd" Mehr

Dienstag, 15.01.2019

Welche Optionen gibt’s bei der Brexit-Abstimmung im Parlament?

Überblick

Welche Optionen gibt’s bei der Brexit-Abstimmung im Parlament?

Jetzt ist es so weit. Die Zeit für den Brexit-Showdown ist gekommen. Heute stimmt das britische Unterhaus über den Austrittsvertrag ab, den Premierministerin Theresa May mit der EU ausgehandelt hat. Mehr