Zur Navigation Zum Artikel

Montag, 22.11.2010

Neue Theorie im Fall Barschel?

Kiel

Neue Theorie im Fall Barschel?

Einer der wichtigsten Gutachter im Fall Uwe Barschel verdächtigt den israelischen Geheimdienst Mossad, den früheren schleswig-holsteinischen Ministerpräsidenten ermordet zu haben. Mehr


"Wilderei ist die größte Bedrohung"

"Wilderei ist die größte Bedrohung"

BZ-INTERVIEW mit Craig Bruce, dem Tigerexperten der Umweltstiftung WWF, über die Rettung der wildlebenden Raubkatzen. Mehr


Zurück im Schmuddelwetter

Zurück im Schmuddelwetter

Ein halbes Jahr war die Kleine Meerjungfrau in Schanghai, jetzt ist sie zurück in Kopenhagen. Mehr


130 000 Lübecker ohne Trinkwasser

LÜBECK (dpa). Lübeck im Ausnahmezustand: Am Sonntagmorgen fiel die Wasserversorgung in der ganzen Stadt aus. Kliniken und Altenheime erarbeiteten Notfallpläne. Am Nachmittag dann das Aufatmen. Nach sieben Stunden Ebbe sprudelte es aus den ... Mehr


Touristenbus in Ägypten verunglückt – acht Tote

KAIRO (dpa). Acht Touristen sind bei einem Busunfall in Ägypten ums Leben gekommen, fünf Deutsche wurden dabei verletzt. Der Fahrer hatte 200 Kilometer nördlich des Touristenortes Hurghada die Kontrolle über den Reisebus verloren, der sich ... Mehr


Autofahrer mit 26 Kilo Marihuana unterwegs

WIESBADEN (dpa). Bei einer Kontrolle hat die Polizei auf der Autobahn 3 an der Raststätte Medenbach 26 Kilogramm Marihuana sichergestellt. Die Beamten unterzogen einen 59 Jahre alten Autofahrer einer Routinekontrolle. Dabei bemerkten sie den ... Mehr


Scheidungsfeier mit Polizistenbeleidigung

FRANKFURT (dpa). Erst betrinken, dann beleidigen: Zwei ältere Damen haben in Frankfurt erst etwas tiefer ins Glas geschaut und dann Polizisten mit "übelstem unflätigem Wortschatz überschüttet". Die 60 und 61 Jahre alten Schwestern waren ... Mehr


Kein Lebenszeichen von vermissten Bergleuten

GREYMOUTH (AFP). Zwei Tage nach einer Explosion in einem neuseeländischen Kohlebergwerk gibt es noch kein Lebenszeichen von den 29 vermissten Bergleuten. Die Rettungshelfer konnten die Mine Pike River auch am Sonntag noch nicht betreten, da ... Mehr


MENSCHEN

MENSCHEN

- Prinz William (28), frisch verlobter britischer Thronfolger Nummer zwei, soll nach dem Wunsch der Briten der nächste König werden. In einer Umfrage sprachen sich 55 Prozent für ihn aus. 64 Prozent glaubten zudem, dass William und seine ... Mehr

Sonntag, 21.11.2010

Hut ab: Papst gibt Kondomverbot auf

Verhütung

Hut ab: Papst gibt Kondomverbot auf

Benedikt XVI. rückt vom strikten Kondomverbot der Kirche ab und sorgt damit für viel Aufregung. Der Papst beschränkt seine Kondom-Befürwortung zwar auf Einzelfälle im Kampf gegen Aids. Doch das ist ein Kurswechsel. Mehr

Samstag, 20.11.2010

Chef des Casalesi-Clans verhaftet

Organisiertes Verbrechen

Chef des Casalesi-Clans verhaftet

Der Camorra-Führer Antonio Iovine hat 14 Jahre lang im Untergrund gelebt. Mehr oder weniger. Denn tatsächlich zeigte er sich regelmäßig in der Öffentlichkeit. Mehr


Der Wahnsinn hat schon begonnen

Der Wahnsinn hat schon begonnen

Die Briten sind vor lauter William und Kate außer Rand und Band und vergessen darüber ihre Sorgen. Mehr


Tod unter kochendem Teer

Drei junge Leute sterben bei Unfall nahe Schweinfurt. Mehr


Keine Nachricht von 27 Kumpels

Explosion in Neuseeland. Mehr


Klage wegen geplatzter Silikonbusen

KÖLN (dpa/AFP). Mehrere Französinnen haben den TÜV Rheinland wegen geplatzter Silikonbusen verklagt. Der TÜV hatte die Brustimplantate des französischen Unternehmens PIP zertifiziert. Das Unternehmen ist mittlerweile insolvent. Allein in ... Mehr


Abkürzung übers Gleis führt zu schwerem Unfall

WUTHA (dpa). Ein 16-Jähriger ist im Bahnhof Wutha in Thüringen schwer verunglückt. Der Jugendliche wollte seinen Weg über die Gleise abkürzen. Das teilte die Bundespolizei Erfurt mit. Der Junge habe den einfahrenden ICE nicht wahrgenommen oder ... Mehr


Bei den Affen sind Frauen die besseren Techniker

HAMBURG (epd). Unter Menschenaffen ist Technik Frauensache. Wie schon bei den Schimpansen konnte dies nun auch bei Bonobos belegt werden, meldet das Magazin Geo. Weibliche Tiere seien erfinderischer und nutzten mehr Hilfsmittel als Männchen. ... Mehr


Vorerst keine Kadetten auf der Gorch Fock

GLÜCKSBURG (AFP). Wegen des tödlichen Unfalls einer 25-jährigen Offiziersanwärterin ist die Ausbildung auf dem Segelschulschiff Gorch Fock vorübergehend ausgesetzt worden. Ein Ausbildungsdurchgang wurde abgebrochen. Ein Marine-Sprecher sagte, ... Mehr


Die Polizei in Thailand findet weitere 1700 Föten

BANGKOK (AFP). Der Skandal um die Entsorgung illegal abgetriebener Föten in einem thailändischen Tempel hat größere Ausmaße als bisher angenommen: Nach dem Fund von 350 Föten Anfang der Woche entdeckte die Polizei am Freitag in dem ... Mehr


Der Tod ist vor allem für Männer kein Thema

BAIERBRUNN (epd). Zwei Drittel (65,1 Prozent) der Männer in Deutschland machen sich keine Gedanken über den eigenen Tod; bei den Frauen sind es 52,2 Prozent, wie eine am Freitag veröffentlichte Umfrage der Apotheken Umschau ergab. Die Hälfte ... Mehr


MENSCHEN

MENSCHEN

- Charlene Wittstock (32), künftige Prinzessin von Monaco, hat ihren ersten Wink-Auftritt auf dem fürstlichen Balkon erfolgreich absolviert - mit einem extravaganten Hut. Die Verlobte von Fürst Albert II. trug zur Nationalfeier des Fürstentums ... Mehr


AUCH DEUTSCHE FIEBERN

Die Mehrheit der Deutschen - 75 Prozent der Frauen und 72 Prozent der Männer - glaubt, dass die Ehe von Prinz William und Kate Middleton lange hält. Das ist das Ergebnis einer Umfrage im Auftrag der Fachzeitschrift Das Neue Blatt. 72 Prozent der ... Mehr

Freitag, 19.11.2010

Wikileaks-Gründer: Für Assange wird's ernst

Wikileaks-Gründer: Für Assange wird's ernst

Die von zwei Schwedinnen erhobenen Vergewaltigungsvorwürfe verfolgen Wikileaks-Gründer Julian Assange weiter. Jetzt verhängte das Landesgericht in Stockholm Untersuchungshaft gegen den 39-Jährigen Australier. Mehr


Der Aurora droht der Rost

Der Aurora droht der Rost

Die Erhaltung des alten Kreuzers, eines Symbols der Oktoberrevolution, ist in Gefahr. Mehr


Erst wird gestrickt, dann die Welt verschönert

Erst wird gestrickt, dann die Welt verschönert

Immer mehr Frauen – Männer eher selten – stricken, wissen mit ihren Werken nicht wohin und hängen sie an Laternenpfähle. Mehr