Zur Navigation Zum Artikel

Montag, 11.12.2017

WTO soll einen geordneten Austausch von Gütern und Dienstleistungen sichern

Welthandelsorganisation

WTO soll einen geordneten Austausch von Gütern und Dienstleistungen sichern

Die Welthandelsorganisation WTO wurde geschaffen zum Nutzen aller außer uns.“ Das ist die Meinung von US-Präsident Donald Trump. Mehr


Sicherheit

Neue Technik verhindert oft Datenmissbrauch bei Bezahlkarten

Kriminelle versuchen mit allen Mitteln, an Bankdaten deutscher Kunden zu kommen. Dank Milliardeninvestitionen in mehr Sicherheit lassen sich diese immer seltener zu Geld machen. Doch noch gibt es Lücken. Mehr


Hohe Nachfrage treibt den Gaspreis

Mittelfristig müssen sich Verbraucher darauf einstellen, dass der Energieträger wieder teurer wird. Mehr


Birkenstock wendet sich von Amazon ab

Birkenstock wendet sich von Amazon ab

Schuhhersteller wirft Händler fehlenden Fälschungsschutz vor. Mehr


VW-Chef will Privilegien für den Diesel abschaffen

WOLFSBURG (dpa). VW-Konzernchef Matthias Müller zieht die bestehenden Steuervorteile für Dieselsprit in Zweifel. "Ich bin mittlerweile davon überzeugt, dass wir Sinn und Zweck der Dieselsubventionen hinterfragen sollten", sagte der Manager dem ... Mehr


Kurz gemeldet

Deutsche Bank Sponsor? Mehr


AUCH DAS NOCH: Premiere mit Pannen

Mit dem regulären Start der Schnellfahrstrecke zwischen Berlin und München hat die Deutsche Bahn am Sonntag die größte Fahrplanumstellung der vergangenen Jahrzehnte verwirklicht. Bei der Eröffnungsgala lief es in der Nacht zum Samstag noch nicht ... Mehr

Sonntag, 10.12.2017

Negativzins auf Sparguthaben könnte zulässig sein

Landgericht Tübingen

Negativzins auf Sparguthaben könnte zulässig sein

Bei neu angelegten Konten hält das Landgericht Tübingen Negativzinsen für Kleinsparer für zulässig. Problematischer sei dies bei alten Kontoverträgen. Ein Urteil soll im Januar fallen. Mehr


VW-Kunden müssen Risiko tragen – das ist ein Armutszeugnis

Kommentar

VW-Kunden müssen Risiko tragen – das ist ein Armutszeugnis

Die VW-Abgasaffäre war ein groß angelegter Betrug. Das ist skandalös. Dass Politik und VW nun ihre Risiken auf die Kunden abwälzen, ist ein Armutszeugnis. Mehr


VW-Diesel-Fahrern droht die Stilllegung des Fahrzeugs

Abgasskandal

VW-Diesel-Fahrern droht die Stilllegung des Fahrzeugs

Der Abgasskandal hat Konsequenzen für Millionen VW-Diesel-Fahrer. Wer sein vom VW-Dieselskandal betroffenes Fahrzeug nicht nachrüstet, dem droht die Stilllegung. Die Rechtsgrundlage ist aber fragwürdig. Mehr


Bei Elternzeit und Teilzeit entscheiden Form und Frist

Strenge Regeln

Bei Elternzeit und Teilzeit entscheiden Form und Frist

Wer Elternzeit in Anspruch nehmen möchte, muss dies rechtzeitig und in der gesetzlichen Schriftform seinem Arbeitgeber mitteilen. Auch für die Teilzeit während der Elternzeit gelten Formvorschriften. Mehr


VW-Fahrer streiten um Schadenersatz

Hintergrund

VW-Fahrer streiten um Schadenersatz

Viele VW-Fahrer klagen auf Schadenersatz gegen den Volkswagen-Konzern. Die Entscheidungen fallen sehr unterschiedlich aus, der ADAC kann keine einheitliche Linie bei den Entscheidungen der ersten Instanz erkennen. Mehr


Protektionistische Reflexe

Frankreich: Andreas Schwab fordert weniger Kosten und Aufwand für deutsche Firmen. Mehr


Der Weg zum Volksnetz

Der Weg zum Volksnetz

Die Bewegung des The Things network ist Freiburg und Basel angekommen. Mehr


Möglicherweise ein starker Endspurt

Möglicherweise ein starker Endspurt

Handel hat Chancen für gutes Weihnachtsgeschäft. Mehr

Samstag, 09.12.2017

Kunden könnten sich sehr wohl gegen Negativzinsen wehren

Kommentar

Kunden könnten sich sehr wohl gegen Negativzinsen wehren

Kunden können Negativzinsen von Banken aus dem Weg gehen. Sie müssen nur aktiv werden. Mehr


Spender fordern Transparenz von Hilfsorganisationen

Finanzen

Spender fordern Transparenz von Hilfsorganisationen

Die Deutschen spenden jedes Jahr Milliarden an Hilfsorganisationen. In der Vorweihnachtszeit ist die Spendenbereitschaft groß. Bei welcher Organisation ist die Spende gut angelegt? Mehr


Die neue Bahnstrecke Berlin-München ist eine sinnvolle Investition

Kommentar

Die neue Bahnstrecke Berlin-München ist eine sinnvolle Investition

Wirtschaftlich wird sich die Neubaustrecke der Bahn zwischen Berlin und München vermutlich nie rechnen. Trotzdem ist die Investition aus heutiger Sicht gut angelegtes Geld. Mehr


Das Schmuckstück ist fertig

Das Schmuckstück ist fertig

Mit Tempo 300 von Berlin nach München / Zehn Milliarden Euro investiert / Bahn kann bei Fahrzeit mit dem Flugzeug konkurrieren. Mehr


Machtkampf beim Friedrichshafener Autozulieferer ZF

Machtkampf beim Friedrichshafener Autozulieferer ZF

Der Vorstandschef muss gehen / Es geht um die Ausrichtung des Unternehmens / Größter Anteilseigner ist die Stadt. Mehr


EU und Japan schließen Freihandelspakt

EU und Japan schließen Freihandelspakt

Einigung nach langen Verhandlungen / Kritiker fürchten um Standards / Wirtschaft hofft auf Jobs. Mehr


Bedenken gegen Übernahme

EU-Kommission prüft Kauf von Air-Berlin-Teilen genau. Mehr


Außenhandel läuft wie geschmiert

Vor viertem Rekordjahr. Mehr


Ministerin lädt Siemens-Manager vor

BERLIN (dpa).- Über die Zukunft der deutschen Siemens-Werke wird es am Montag ein Treffen mit Managern des Elektrokonzerns bei Bundeswirtschaftsministerin Brigitte Zypries (SPD) in Berlin geben. Zu dem Gespräch eingeladen sind Angaben vom ... Mehr


Kurz gemeldet

Wieder Attacken — Erdgas aus der Arktis Mehr