DAS MACHT SCHULE!

Simone Höhl

Von Simone Höhl

Di, 11. Oktober 2016

Neues für Kinder

FORSCHUNG

Plastikpiraten in Dreisam

Wie viel Plastik schwimmt im Fluss? Wo sammelt sich besonders viel Müll? Sind Fließgeschwindigkeit und Wassertiefe dafür wichtig? Am Montag haben Rotteck-Gymnasiasten in und an der Dreisam gefiltert, gewogen, gezählt und damit bei der Aktion "Plastikpiraten – Das Meer beginnt hier!" mitgemacht. Das teilte das Team des "Wissenschaftsjahrs Meere und Ozeane" des Bundesbildungsministeriums mit. Bei der Aktion zum Wissenschaftsjahr erheben Jugendliche bundesweit bis Mitte November Daten zu Mikro- und Makroplastik. Eine digitale Karte dokumentiert die Ergebnisse. Die werden zudem von der Kieler "Forschungswerkstatt" wissenschaftlich ausgewertet. Aus den Daten lassen sich Schritte zum Schutz für Flüsse, Meere und Menschen ableiten. Die Rotteck-Schüler wurden von Lehrerin Annelie Köster angeleitet.

FITNESS

Im Team mit dem SC

Der Sportclub will Schüler fit für die Zukunft machen und unterstützt jetzt die Initiative "fit4future". Sechs- bis Zwölfjährige von fünf Schulen machen mit – von Freiburgs Emil-Thoma- und der Paul-Hindemith-Grundschule, der Adolf-Reichwein-Schule sowie der Hörgeschädigtenschule in Stegen und der Lilienhofschule in Staufen. Mit der ganzheitlichen Gesundheitsinitiative der Cleven-Stiftung und gemeinsam mit der Bundesliga-Stiftung will der SC Freiburg die Begeisterung der Schülerinnen und Schüler für den Fußball und den Verein nutzen, um über den Spaß an der Bewegung solidarisches und integratives Verhalten zu fördern. Zum Startschuss des Projekts, das nun erst einmal dieses und nächstes Schuljahr laufen soll, wurde das Projekt vor dem Bundesligaspiel gegen Eintracht Frankfurt im Schwarzwaldstadion vorgestellt. Kinder von jeder der teilnehmenden Schule durften mit aufs Spielfeld einlaufen.

FILM

400 Zuschauer in FG-Kino

Sie mussten Stühle aus den Klassenzimmern und Bierbänke holen, und schließlich machten junge Besucher noch Älteren Platz und setzten sich vor der Bühne auf den Boden. Friedrich-Gymnasiasten haben ihren Dokumentarfilm "Freiburg unter Trümmern – Gesichter und Geschichten einer versehrten Stadt" vorgeführt. "400 Zuschauer hatten wir – mehr als Schüler an unserer Schule sind", Berichtete am Montag Gregor Delvaux de Fenffe. Er leitete den Seminarkurs Dokumentarfilm, für den die Schüler unter anderem Zeitzeugen zum Jahr 1945 interviewt hatten. Der Abend war bewegend, so der Lehrer. "Die Freiburger haben mit Herz und Seele anteilgenommen am Projekt."Wer sich für die DVD interessiert, kann ihm mailen: presse@fg-freiburg.de.

KONGRESS

Jugend bei Fräulein Chaos

Jugendliche können beim Kongress "Inklusion leben" am Samstag kostenlos teilnehmen. Für sie hat der Verein "Bildung neu denken" ein Workshop mit der Youtuberin Fräulein Chaos reserviert: Bei "Everything’s gonna be alright" geht’s um Vorurteile. Mehr Infos, auch zu den anderen Workshops beim Kongress von 9 bis 16.30 Uhr in der Staudinger-Gesamtschule in Haslach, Staudinger Straße 10, stehen auf http://www.bildung-neu-denken.de