Künstlerische Fotografie

Maks Dannecker und Alexander Bold beim Kunstverein Offenburg-Mittelbaden

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Di, 15. Januar 2019

Offenburg

Dannecker und Bold im KiK.

OFFENBURG (BZ). Fotografie von Maks Dannecker und Alexander Bold sind von Freitag, 18. Januar, ab 19 Uhr (Vernissage) im Kunstverein auf dem Offenburger Kulturforum, Amand-Goegg-Straße 2, ausgestellt. Maks Dannecker, geboren 1976, lebt in Süddeutschland. Mit wenigen gestalterischen Mitteln, durch Hervorheben, Zurücknehmen, Einschleusen von Fremdkörpern, Formen und Farbpartikeln erzählt sie Hintergrundgeschichten. Auf demselben Blatt geht eine Geschichte in eine nächste über. Fragmente aus ihrem beruflichen und privaten Alltag blitzen während ihrer Arbeit auf, sinken ein und tauchen als selbständige Bildelemente in ihrem Schaffen wieder auf.

Alexander Bold, geboren 1953 in Baden-Baden, lebt in Mittelbaden. Tätig in Verlagswesen, Bauindustrie, Kunsthandel, Kunstjournalismus und Fotografie in Aachen und Achern. Wiederkehrende Studienreisen nach Belgien, Holland, Italien, Spanien und Frankreich. Alexander Bolds Arbeit beruhe darauf, das Graphische im Alltäglichen zu finden und diese seinem Publikum auf skurrile Weise zu vermitteln.