87-Jährige zu Boden gestoßen

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Mi, 12. September 2018

Offenburg

23-Jährige rastet völlig aus.

OFFENBURG (BZ). Wegen gefährlicher Körperverletzung, Sachbeschädigung, Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte und Beleidigung ermittelt die Polizei gegen eine 23-jährige Frau, die zum wiederholten Mal in der Innenstadt ausfällig geworden ist. Am späten Montagvormittag meldeten besorgte Passanten der Polizei, dass die junge Frau in der Hauptstraße randalieren würde. Wie sich später herausstellte, handelte es sich dieselbe 23-Jährige, die bereits am Freitag im Bereich Lindenplatz für Aufsehen gesorgt hatte.

Sie soll Stühle sowie Schilder eines Eiscafés und einer Bäckerei umgeworfen und zudem eine Seniorin zu Boden gestoßen haben. Die 87 Jahre alte Frau sei hierbei mit dem Kopf auf den Gehweg gestoßen und musste später mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht werden. Eine ihr zu Hilfe eilende Angehörige sei von der 23-Jährigen in den Oberarm gebissen worden und musste gleichfalls von Kräften des Rettungsdienstes in ein Krankenhaus gefahren werden.

Ein Zeuge überwältigte schließlich die 23-Jährige und konnte sie festhalten, bis die Polizei eintraf. Während des Transports in eine Fachklinik wurden die Polizisten von der 23-Jährigen mit zahlreichen Kraftausdrücken beleidigt. Ferner versuchte sie nach einem Polizeibeamten zu treten, der nur durch eine schnelle Reaktion einem Treffer ausweichen konnte. Die Ermittlungen dauern an.