Zur Navigation Zum Artikel

Dienstag, 17.03.2015

PRESSESTIMMEN

Kein Traumpaar "Die Welt" (Berlin) schreibt zum Zustand der großen Koalition: "Es war keine Liebesheirat, umso überraschter waren beide Seiten am Anfang, wie gut es mit ihnen klappte. (...) Nach eineinhalb Jahren ist der Honeymoon verflogen. ... Mehr

Samstag, 14.03.2015

PRESSESTIMMEN

Deutlich und originell Zu den ersten zwei Jahren des Pontifikats von Franziskus meint "La Vanguardia" (Barcelona): "Das Oberhaupt der katholischen Kirche sprach deutliche und originelle Worte. Franziskus trat sein Amt mit einer ungewohnten ... Mehr

Freitag, 13.03.2015

PRESSESTIMMEN

Bittere Botschaft Die "Nürnberger Nachrichten" schreiben zum Reparationsstreit mit Griechenland: "Ohne den Schuldenerlass nach dem Zweiten Weltkrieg wäre Deutschland niemals wieder auf die Beine gekommen. Und ohne Schuldenerlass wird auch ... Mehr

Donnerstag, 12.03.2015

PRESSESTIMMEN

1:0 für Hamburg Die "Mittelbayerische Zeitung" (Regensburg) meint zu den Olympia-Bewerbungen: "Aus Schaden sollte man klug werden. Das gilt auch für den organisierten deutschen Sport, der sich nach den diversen Wahlschlappen vor dem ... Mehr

Mittwoch, 11.03.2015

PRESSESTIMMEN

Gefährliches Experiment Die "Neue Osnabrücker Zeitung" meint zur EZB: "EZB-Chef Draghi hat sein Pulver verschossen. Die Leitzinsen kann er zur Ankurbelung der Wirtschaft nicht mehr senken, weil sie schon nahe null liegen. Folglich startet ... Mehr

Dienstag, 10.03.2015

PRESSESTIMMEN

Knappe Kassen Der Kölner Stadt-Anzeiger meint zu einer gemeinsamen EU-Armee: "Was (Bundesverteidigungsministerin Ursula) von der Leyen das zukunftsträchtige Verflechten von Armeen nennt, ist eine sicherheitspolitische Vision aus dem Geist ... Mehr

Samstag, 07.03.2015

PRESSESTIMMEN

Das Recht des Stärkeren Die "Freie Presse" (Chemnitz) schreibt zum Tarifeinheitsgesetz: "Der Entwurf ist (...) nicht nur überflüssig wie ein Kropf, er ignoriert auch das Grundrecht auf Koalitionsfreiheit. Hatte nicht das ... Mehr

Freitag, 06.03.2015

PRESSESTIMMEN

Eine Provokation Die "Lausitzer Rundschau" zum Kindergeld: "Ohne Abstimmung mit der zuständigen SPD-Ministerin Manuela Schwesig hat Kassenwart Wolfgang Schäuble seine finanziellen Vorstellungen über verbesserte familienpolitische ... Mehr

Donnerstag, 05.03.2015

PRESSESTIMMEN

Firmen in der Pflicht Der "Mannheimer Morgen" schreibt zur sexuellen Belästigung: "Ein müder Herrenwitz am Arbeitsplatz ist so selten wie Hasenmotive vor Ostern. Zwar lässt er sich in den meisten Fällen mit Augenrollen ausreichend ... Mehr

Mittwoch, 04.03.2015

PRESSESTIMMEN

Keine Reue Die "Landeszeitung" (Lüneburg) schreibt zum Edathy-Prozess: "Reue ist nicht die Sache von Sebastian Edathy. Er mag bereuen, dass er sich beim Herunterladen von kinderpornographischem Material erwischen ließ. Er mag betrauern, ... Mehr

Dienstag, 03.03.2015

PRESSESTIMMEN

Keine Rüstungsspirale Die "Lausitzer Rundschau" (Cottbus) schreibt zur Bundeswehr: "Auch wenn die Welt von einem totalen Rückfall in die waffenstarrende Zeit des Kalten Krieges weit entfernt ist, so muss Deutschland der veränderten Lage ... Mehr

Samstag, 28.02.2015

PRESSESTIMMEN

Unfassbare Schlamperei Die "Hannoversche Allgemeine" zum Urteil gegen den Todespfleger: "Das Urteil, das das Landgericht Oldenburg gestern fällte, darf kein Abschluss, es muss ein Anfang sein. (...) Vor allem sollte es den Beginn der ... Mehr

Freitag, 27.02.2015

PRESSESTIMMEN

Ohne Courage Die "Mitteldeutsche Zeitung" (Halle) zum Koalitionsausschuss: "Man wünschte sich jene Courage, jene Bereitschaft, ungewöhnliche Wege zu verfolgen und Risiken einzugehen, die Angela Merkel in der Ukraine-Krise zeigt, auch in ... Mehr

Donnerstag, 26.02.2015

PRESSESTIMMEN

Hirnrissige Vergabe Die "Nürnberger Zeitung" schreibt zur Weihnachts-WM in Katar: " Mit der Ausrichtung der Fußball-WM im Advent fand man nun den kleinsten gemeinsamen Nenner, um den eigentlichen Kardinalfehler einigermaßen abzufedern: die ... Mehr

Mittwoch, 25.02.2015

PRESSESTIMMEN

Keine Kita ohne Impfung Die "Frankfurter Allgemeine" schreibt zur Debatte über eine Impfpflicht gegen Masern: "Diese schutzlosen Kinder zu schützen, hat jeder einzelne die Pflicht: Wer nicht geimpft ist, sollte sich impfen lassen, um nicht ... Mehr

Dienstag, 24.02.2015

PRESSESTIMMEN

Ausmanövriert Der "Trierischer Volksfreund" meint zum Ukraine-Konflikt : "Washington, Paris und Berlin müssen endlich einsehen, dass sie bislang von Putin hoffnungslos ausmanövriert wurden. Denn welchen Sinn machen Gespräche ohne wirkliche ... Mehr

Samstag, 21.02.2015

PRESSESTIMMEN

Aufklärung kann helfen Die "Süddeutsche Zeitung" aus München schreibt zum Kosovo: "Der Schutz von Flüchtlingen ist ein hohes Gut und ist klar definiert: Wer verfolgt ist, wer um sein Leben fürchten muss, hat Anspruch darauf - aber eben nur ... Mehr

Freitag, 20.02.2015

PRESSESTIMMEN

Nur mit Waffenhilfe Die "Neue Zürcher Zeitung" meint zum Vordringen der Separatisten in der Ostukraine: "Die russische Rückendeckung und die jüngsten Erfolge haben den Appetit der Separatisten angeregt. Ihre nächsten Ziele kündigten sie an: ... Mehr

Donnerstag, 19.02.2015

PRESSESTIMMEN

Zerplatzte Träume Die "Neue Osnabrücker Zeitung" schreibt zur Ukraine: "Da zerplatzen sie, die Träume vom Frieden in der Ukraine. Mit der Einnahme von Debalzewo ereilt das zweite Minsker Abkommen das Schicksal seines Vorgängers: Es ist das ... Mehr

Mittwoch, 18.02.2015

PRESSESTIMMEN

Verunsicherte Wähler Die "Neue Westfälische" (Bielefeld) meint zum Wählerschwund bei der CDU in Hamburg: "In Hamburg haben Tausende ehemalige CDU-Wähler ihr Kreuz bei der FDP gemacht. Weil sie das Gefühl hatten, dass die Marktwirtschaft bei ... Mehr

Dienstag, 17.02.2015

PRESSESTIMMEN

Mit Fingerspitzengefühl Zur Senkung der Einkünfte des spanischen Königs meint die Madrider Zeitung "El País": "König Felipe VI. verpflichtete sich bei seinem Amtsantritt dazu, ein integres, aufrichtiges und transparentes Königshaus ... Mehr

Samstag, 14.02.2015

PRESSESTIMMEN

Nobelpreis für Merkel? Die "Saarbrücker Zeitung" schreibt zum Ukraine-Abkommen in Minsk: "Es ist aus vielen Gründen noch viel zu früh, nach einem Friedensnobelpreis für Angela Merkel zu rufen, der die Führungsrolle bei dieser Mission zukam. ... Mehr

Freitag, 13.02.2015

PRESSESTIMMEN

Eine Schande Das "Darmstädter Echo" zum Thema Flüchtlinge: "Wegen der europäischen Abschottungspolitik müssen sich politisch Verfolgte und Kriegsflüchtlinge heute Schleuserbanden ausliefern und das Leben im Mittelmeer aufs Spiel setzen, um ... Mehr

Donnerstag, 12.02.2015

PRESSESTIMMEN

Modell für Deutschland Der "Mannheimer Morgen" zum Thema Komasaufen: "Hat die Verkaufsbeschränkung von Alkohol an Tankstellen, Kiosken und in Supermärkten in Baden-Württemberg zwar den deutlichen Anstieg von Alkoholmissbrauch unter ... Mehr

Mittwoch, 11.02.2015

PRESSESTIMMEN

Klotz am Bein Der "General-Anzeiger" (Bonn) bewertet die Folgen der Edathy-Affäre für die SPD: "Die SPD hat einen schweren Klotz am Bein: die Edathy-Affäre mit all ihren noch nicht absehbaren Folgen. Alle an der SPD-Spitze wissen, dass sie ... Mehr