Zur Navigation Zum Artikel

Samstag, 10.08.2013

PRESSESTIMMEN

Karikaturenhaft Der Pariser "Figaro" befasst sich mit dem gestörten russisch-amerikanischen Verhältnis: "US-Präsident Barack Obama hat Recht, sich dem Selbstdarsteller-Spiel des russischen Präsidenten Wladimir Putins zu verweigern. Er wird ... Mehr

Freitag, 09.08.2013

PRESSESTIMMEN

Verdruckstes Schweigen Die "Lübecker Nachrichten" meinen zu den Vorwürfen an Steinmeier und der NSA-Affäre: "Das zumeist verdruckste Schweigen von Steinmeier im Fall der NSA-Lauschangriffe in Deutschland zeigt ganz nebenbei auch, warum die ... Mehr

Donnerstag, 08.08.2013

PRESSESTIMMEN

Fähigkeit zur Korrektur Viele Medien kommentierten am Mittwoch die Freilassung von Gustl Mollath. "Nordsee-Zeitung" (Bremerhaven): "Die entscheidende Rolle aber haben die Medien gespielt. Ohne deren beharrliche Recherchen wäre wohl nie der ... Mehr

Mittwoch, 07.08.2013

PRESSESTIMMEN

Er ist nicht unantastbar Die Pariser Zeitung "Le Monde" analysiert die Lage in Marokko: "Ende Juli hat der König von Marokko (...) für 48 spanische Gefangene ausgesprochen. Darunter war Daniel Galvan, der zu 30 Jahren Gefängnis wegen der ... Mehr

Dienstag, 06.08.2013

PRESSESTIMMEN

Für viele ein Held Die Straßburger Zeitung "Les Dernières Nouvelles d'Alsace" meint zur Wiederwahl von Mugabe: "Wie Mandela es 20 Jahre später (in Südafrika) machte, hat Mugabe zunächst zur nationalen Versöhnung aufgerufen, die aus diesem ... Mehr

Samstag, 03.08.2013

PRESSESTIMMEN

Sicher, aber nicht frei "Süddeutsche Zeitung" (München) schreibt zum Fall Snowden: "Vertauschte Rollen (...): Amerika als böser Bube, der im Westen wegen seines Überwachungswahns am Pranger steht. Und Russland als rettende Oase für einen ... Mehr

Freitag, 02.08.2013

PRESSESTIMMEN

Schandtaten ungesühnt Die "Süddeutsche Zeitung" (München) meint zu Bradley Manning: "Gemessen an den vielen (und bis heute oft ungesühnten) Schandtaten, die US-Soldaten im Irak und in Afghanistan begangen haben, nehmen sich Mannings ... Mehr

Donnerstag, 01.08.2013

PRESSESTIMMEN

Mahnmal der Verrohung Der "Generalanzeiger" (Bonn) kommentiert das Urteil gegen Whistleblower Bradley Manning: "Das Video der tödlichen Jagd eines US-Kampfhubschraubers auf Zivilisten in Bagdad, das ohne Manning nie ans Tageslicht gekommen ... Mehr

Mittwoch, 31.07.2013

PRESSESTIMMEN

Rückzug auch Chance Die "Berliner Morgenpost" schreibt zu Matthias Platzeck: "Der Rückzug ist auch eine Chance für Brandenburg, weil Platzeck sich in den letzten Jahren so gebärdet hat, als wäre das Land sein Königreich. Dabei gibt es jede ... Mehr

Dienstag, 30.07.2013

PRESSESTIMMEN

Ein Menschenfischer Die "Nordwest-Zeitung" aus Oldenburg schreibt zur Papst-Reise: "Franziskus ist ein Menschenfischer - das hat seine erste Auslandsreise nach Rio zum Weltjugendtag untermauert. Aber so sehr wir Katholiken uns über einen ... Mehr

Samstag, 27.07.2013

PRESSESTIMMEN

Ziemlich desolat Die "Süddeutsche Zeitung" (München) meint zur Bundesregierung: "Gemessen daran, dass es sich laut Kanzlerin um die erfolgreichste Bundesregierung seit der Wiedervereinigung handelt, hatscht die Truppe ziemlich desolat daher. ... Mehr

Freitag, 26.07.2013

PRESSESTIMMEN

Frage des Geldes Die französische Zeitung "Libération" schreibt zum Dopingbericht des Parlaments: "Lange Zeit stigmatisiert ist der Radsport nicht die einzige Disziplin, in der Fehler gemacht werden. Ähnlich ist es in der Leichtathletik oder ... Mehr

Donnerstag, 25.07.2013

PRESSESTIMMEN

Druck wird nachlassen Die "Nordwest-Zeitung" (Oldenburg) meint zur Mobilfunk-Fusion: "Zunehmend ungemütlich dürfte es für den bisherigen Platzhirschen, die Deutsche Telekom, werden. Der einstige Staatskonzern wird sich neue Wege suchen ... Mehr

Dienstag, 23.07.2013

Pressestimmen

Ein guter Präsident Der "Mannheimer Morgen" kommentiert Barack Obamas Rede zum Fall Trayvon Martin: "Obama hat Diskriminierungsopfern das bekannteste Gesicht des Landes gegeben: sein eigenes. Seine Analyse nimmt Frustration und Ängste ... Mehr

Samstag, 20.07.2013

Pressestimmen

Regelung von oben Die "Berliner Zeitung" zur Debatte um die Einführung einer Impfpflicht für Masern: "Eine Impfpflicht - wie damals in der DDR - könnte sicher eine Lösung sein. (...) Aber warum muss man nach einer Regelung von oben ... Mehr

Freitag, 19.07.2013

PRESSESTIMMEN

Unter hohem Druck Zum rechtsextremen Werwolf-Kommando meint der Zürcher "Tages-Anzeiger" : "Von außen lässt sich schwer beurteilen, wie gefährlich die zweifellos unappetitliche Bande tatsächlich war. Es scheint aber, dass die deutschen ... Mehr

Donnerstag, 18.07.2013

PRESSESTIMMEN

Eine gute Sache Die "Frankfurter Rundschau" zum neu gegründeten islamischen Begabtenförderungswerk: "Das Avicenna-Studienwerk soll muslimische Studierende fördern, so wie andere konfessionelle Studienwerke Katholiken, Protestanten oder ... Mehr

Mittwoch, 17.07.2013

PRESSESTIMMEN

Im Laden liegen lassen Der "Nordkurier" (Neubrandenburg) blickt auf das neue Musikvideo von Rapper Bushido: "Ein Rüpelrapper der schlimmsten Sorte kann und darf nicht zum Vorbild stilisiert werden. Durch ihn kriechen Gossen-Sprache, ... Mehr

Dienstag, 16.07.2013

PRESSESTIMMEN

Irgendwie weichgespült Die "Augsburger Allgemeine" zur USA-Reise von Bundesinnenminister Hans-Peter Friedrich (CSU) wegen des NSA-Spähprogramms: "Ja, er hat vor laufenden Kameras seine grimmigste Miene aufgesetzt und US-Vizepräsident Joe ... Mehr

Samstag, 13.07.2013

PRESSESTIMMEN

Jahrelang versäumt Die "Nürnberger Nachrichten" widmen sich dem Kita-Ausbau: "Woher, fragt man sich, sollen in der kurzen Zeit so viele neue Erzieher und Erzieherinnen kommen? (...) Die Antwort: nirgendwoher. Qualifiziertes Personal ... Mehr

Freitag, 12.07.2013

PRESSESTIMMEN

Einseitige Meinung Die "Nürnberger Nachrichten" zu den Berechnungen des IW über die Kosten der Wahlversprechen: "Das Institut der Deutschen Wirtschaft blendet die Frage nach der Gerechtigkeit, nach der sozialen Ausgewogenheit der Programme ... Mehr

Mittwoch, 10.07.2013

Pressestimmen

Niemanden ausschließen Die französische Zeitung "Le Figaro" (Paris) kommentiert die Lage in Ägypten: "Das neue Ägypten kann nicht nur den Militärs, oder nur den Islamisten gehören, nein, es ist das Ägypten aller Ägypter. Dabei darf niemand ... Mehr

Dienstag, 09.07.2013

PRESSESTIMMEN

Bloß nicht brüskieren Der "Kölner Stadt-Anzeiger" schreibt zum NSA- Abhörskandal: "Bundesinnenminister Friedrich gibt sich empört über die Spähprogramme, bemüht sich aber vor allem, die Amerikaner nicht zu brüskieren. Es wirkt, als hätte ... Mehr

Freitag, 05.07.2013

PRESSESTIMMEN

Entlastung für Junge Die "Neue Westfälische" (Bielefeld) meint zu den Renten: "In einer Gesellschaft, in der die Menschen bei guter Gesundheit 75 und älter werden, ist ihnen zuzumuten, bis zum 65. oder 67. Lebensjahr zu arbeiten. In Dänemark ... Mehr

Donnerstag, 04.07.2013

PRESSESTIMMEN

Retter in der Not? Zur Lage in Ägypten meint der Zürcher "Tages-Anzeiger: "Sehr viele Ägypter erwarten von ihren Streitkräften wahre Wunder, verehren sie als Retter in der Not, erwarten, dass sie handeln. Dass die Politiker dem Ultimatum der ... Mehr