Oldtimer und viel Musik in Hütten

Jessica Lichetzki

Von Jessica Lichetzki

Di, 04. September 2018

Rickenbach

Autos, Motorräder und Traktoren locken mehrere hundert Besucher zum Sommerfest.

RICKENBACH-HÜTTEN. Glänzendes Chrom, polierte Außenspiegel und kräftige Farben: Am Sonntag versammelten sich rund 300 Oldtimer-Fans, um am Sommerfest des Musikvereins Heimatklang Hütten teilzunehmen. Neben Autos, Motorrädern und Traktoren gab es auch reichlich Musik.

Die Trachtenkapellen Fröhnd und Häusern sowie die Musikvereine Katzenmoos und Wies sorgten für eine ausgelassene Stimmung. Der Musikverein Katzenmoos eröffnete mit einem Frühschoppenkonzert das Sommerfest. Die aus dem Elztal angereisten Musiker sorgten für eine heitere Atmosphäre und einen klangvollen Einstieg. Während die Musiker für Stimmung sorgten, begutachteten die zahlreich erschienenen Besucher die wertvollen Exponate. Darunter befanden sich ein 1926er Opel, glänzende Motorräder und leistungsstarke Traktoren. Auch eine Kreidler-Ausstellung schmückte das rund ein Hektar große Gelände.

Georg Metzger, Hüttener Oldtimer-Liebhaber und Mitorganisator, freut sich über die rege Beteiligung. "Durch das Oldtimer-Fest kommen alle zusammen. Es ist einfach eine super Kombination aus Zusammenkommen und einer Ausstellung", so Metzger.

Neben der Ausstellung wurden auch mehrere Pokale in verschiedenen Kategorien vergeben. Die Jury, bestehend aus Peter Blitz und Horst Vogt, untersuchte die Fahrzeuge bis ins Detail und vergab die Auszeichnungen. So konnten die Besitzer einen Pokal in den Kategorien stärkstes und ältestes Fahrzeug gewinnen. Außerdem gab es für die größte Gruppe eine Auszeichnung. Auch das am besten restaurierte Fahrzeug erhielt einen Pokal. Für das leibliche Wohl der Besucher sorgte der Musikverein Heimatklang Hütten.