Gersbacher Weidefest mit prallem Angebot

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Do, 25. September 2014

Schopfheim

Zur 25. Auflage am Sonntag gibt es einige Extras.

GERSBACH (rst). Am Sonntag, 28. September feiern die Fleischdirektvermarkter der Bergland e.V. Gersbach und die evangelische Kirchengemeinde wieder ihr traditionelles Weidefest auf der Scherentann – und das zum 25. Mal.

Das Weidefest ist längst über die Region hinaus bekannt und inzwischen auch zu einem Werbeträger für die Höhenlandwirtschaft geworden. Gefeiert wird in diesem Jahr neben dem 25 jährigen Bestehen der Erzeuger-Verbrauchergemeinschaft auch das ebenso lange Bestehen der Kooperation mit Firma Hieber. Das alles sind Gründe, den Gästen in diesem Jahr ein noch umfangreicheres Programm als sonst anzubieten.

Nach dem um 10 Uhr beginnenden und musikalisch begleiteten ökumenischen Festgottesdienst werden die Gäste ab 11 Uhr bei einem Frühschoppenkonzert musikalisch anspruchsvoll von den "Fidelen Dorfmusikanten" verwöhnt. Junge Festbesucher können sich derweil schon auf der Strohkletterburg tummeln, ihr Können an der Melkkuh austesten, sich auf dem Bulldog-Parcours austoben oder auf einem Kettenkarussell fahren. Wieder angeboten werden die Falldart- Spiele aus fünf bis 20 Metern Höhe, bei denen zielgenau eine große Scheibe am Boden getroffen werden muss, Fahrten mit einem Geißengespann, Pferdekutschenfahrten , Ponyreiten, sowie Vorführungen alter Handwerkerkunst und Vorführungen eines Motorsägen-Holzschnitzers.

Schäferdarbietung und Umzug

Von besonderem Interesse werden ab 14 Uhr die Vorführungen eines Schäfers und dessen Hund sein. Die Viehschau wird dieses Jahr durch eine im Rahmen des Weidefestes stattfindende Vorderwälder Zuchtviehschau ergänzt und der Bauernmarkt wird wie gewohnt mit großem Warenangebot und einer Vielzahl regionaler Produkte aufwarten. Um 13.30 Uhr startet zudem wie in den ersten Jahren der Weideabtriebfeste nochmals mit vielen Tieren und Brauchtumswagen ein von Musikvereinen begleiteter Umzug von der Dorfmitte zum Festgelände auf der Scherentann. Seitens des Landratsamtes Lörrach wird von Diethild Dr. Wanke mehrmals ein Gang über die Weide angeboten, bei dem Wissenswertes über die Rinderhaltung und den Erhalt der Landschaft zu erfahren sein wird. Für Interessierte bietet der Förderverein Gerisbac Führungen zur nahe gelegenen Barockschanze an. Natürlich muss am Weidefest niemand hungern. Die Fleischdirektvermarktung Gersbach und Wies bieten ein reichhaltiges Angebot. Unter anderem wird ein Ochs am Spieß gebraten.

Parkhinweis: In der Nähe des Weidefestplatzes beim Sportplatz sind d Parkplätze vorhanden. Für Gäste, die den Weidefestbesuch mit einer Wanderung auf Gersbacher Höhen verbinden wollen, fährt ab Parkplatz Infohaus vor und nach dem Umzug ein Shuttlebus – für Gottesdienstbesucher erstmals um 9.30 Uhr.