Freizeit

9 Tipps für Adrenalin-Junkies: So wird der Sommer in Südbaden zum Abenteuer

bz-ticket.de

Von bz-ticket.de

Mi, 13. Juni 2018 um 17:55 Uhr

Freizeittipps und Feste (TICKET)

Wochenlang in der Sonne liegen oder baden gehen – für manche ein Traum, für andere auf Dauer zu langweilig. 9 Tipps für Adrenalinsüchtige und Wagemutige:

Hirschgrund Zipline

Voll mit Adrenalin an einem Stahlseil über das Kinzigtal sausen: Die Hirschgrund Zipline-Area in Wolfach macht es möglich. Das Gebiet umfasst sieben Stahlseil-Bahnen, die alle über Plattformen und Pfade miteinander verbunden sind. Darunter die Gründel-Bahn, die mit 570 Metern Länge und 83 Metern Höhe längste Natur-Zipline Deutschlands. Obwohl es auch gemütlichere Strecken im Hirschgrund gibt, ist Schwindelfreiheit eine der Voraussetzungen, um tatsächlich Spaß an den Ziplines zu haben.
Was: Hirschgrund Zipline
Wann: nach Voranmeldung
Wo: Heubach 62, 77709 Wolfach
Web: Hirschgrund Zipline
BZ-Ticket: Funsport

Rodeln am Hasenhorn

Mit knapp drei Kilometern Länge zählt der Hasenhorn Coaster in Todtnau zu den längsten Sommerrodelbahnen Deutschlands. Die Bahn führt über Steilkurven, Wellen und drei Kreisel hinab ins Tal, die Schlitten werden dabei bis zu 40 Stundenkilometern schnell. Das Tempo bestimmen aber die Rodlerinnen und Rodler selbst, sofern sie acht Jahre alt und mindestens 1,40 Meter groß sind. Nachdem es in der Vergangenheit zu mehreren Unfällen kam, wurde die Technik der Rodelbahn 2017 auf den neuesten Stand gebracht. Auffahrunfälle sollen nun ausgeschlossen sein.
Was: Hasenhorn Rodelbahn
Wann: täglich von 10 bis 16.30 Uhr
Wo: Todtnau
Web: Hasenhorn Rodelbahn
BZ-Ticket: Sommerrodelbahnen

Mit dem Förster auf die Pirsch

Ist das Reh ein weiblicher Hirsch? Nein, auch wenn sich diese Einschätzung hartnäckig hält. Wer sich für die Wildtiere des Schwarzwalds interessiert und sie in ihrem natürlichen Lebensraum beobachten will, ist bei Feldberg-Förster Achim Schlosser richtig. An ausgewählten Terminen nimmt der Förster Gäste mit auf eine mehrstündige Pirsch durch den abendlichen Wald in Schluchsee. Neben festem Schuhwerk sollte möglichst geräuscharme Kleidung getragen werden – denn weder Rehe noch Hirsche mögen menschengemachten Lärm.
Was: Mit dem Förster auf die Pirsch
Wann: Donnerstag, 14./21./28. Juni, 5./12. Juli 2018, 18./25. September, jeweils ab 19 Uhr
Wo: Schluchsee
Web: Gemeinde Schluchsee
BZ-Ticket: Ausflüge

House-Running in Freiburg

Wie wäre es statt einer normalen Wanderung mit einem Spaziergang in der Vertikalen? Beim House-Running in Freiburg laufen Abenteuerlustige mit einem Spezialgurt gesichert eine 42 Meter hohe Hausfassade hinunter, den Boden stets vor Augen. Wer sich mit den Füßen von der Fassade abstößt, schwebt für einige Zeit frei in der Luft – auch das ist erlaubt. Und wer trotz Adrenalinschüben seine Umgebung im Blick behält, erhält sogar eine einzigartige Perspektive auf das Freiburger Münster.
Was: House Running
Wann: 23. Juni & 15. September 2018, 10 bis 18 Uhr
Wo: Wird bei der Anmeldung bekannt gegeben
Web: Do and be
BZ-Ticket: Funsport

Helikopter fliegen

Bei einem Rundflug mit dem Hubschrauber lässt sich die Landschaft Südbadens aus einer ganz neuen Perspektive erleben. Heli Breisgau etwa bietet Rundflüge einem Bell 206 III Jet Ranger an. Peter Weber, Pilot mit mehr als 25 Jahren Flugerfahrung, fliegt seine Gäste ab dem Flugplatz Bremgarten in Hartheim wohin sie möchten, der Preis hängt von der Flugdauer ab. Während kurze Flüge über Breisgau oder Kaiserstuhl relativ erschwinglich sind, muss man für einen einstündigen Schwarzwaldrundflug oder einen Flug bis in die Alpen tiefer in die Tasche greifen.
Was: Helikopter-Rundflug
Wann: nach Vereinbarung
Wo: Hartheim-Bremgarten
Web:Heli Breisgau
BZ-Ticket: Ausflüge

Zorbing an der Hochfirstschanze

Zorbing wurde in den 90er-Jahren in Neuseeland erfunden, mittlerweile ist es weltweit verbreitet. So funktioniert es: Im Inneren einer großen, aufblasbaren Plastikkugel werden ein bis zwei Wagemutige festgeschnallt, dann wird die Kugel ins Rollen gebracht. Im Inneren geht es buchstäblich rund: je schneller die Kugel wird, desto schwieriger wird es, Himmel und Erde auseinanderzuhalten. In Südbaden wird Zorbing auf dem Gelände der Hochfirstschanze in Titisee-Neustadt angeboten, hier rollen die Zorber dem Hügel entgegen, von dem sonst Andreas Wellinger, Richard Freitag und Co. abspringen.
Was: Zorbing
Wann: Juni bis September: Samstag und Sonntag, Mai und Oktober: Samstag, jeweils 10 bis 16 Uhr
Wo: Hochfirstschanze Titisee-Neustadt
Web: MyZorbing Schwarzwald
BZ-Ticket: Funsport

Tandemsprung mit dem Gleitschirm

Wie ein Vogel über die Hänge des sommerlichen Schwarzwalds gleiten – Gleitschirmflüge im Tandem mit erfahrenen Pilotinnen und Piloten machen es möglich. Die Gleitschirmschule Dreyeckland aus Kirchzarten etwa bietet Tandemflüge in verschiedenen südbadischen Fluggebieten an. Vorkenntnisse sind nicht nötig, jedoch sollten Passagiere über ein Körpergewicht zwischen 40 und 120 Kilogramm verfügen und in der Lage sein, die kurze Anlaufstrecke bis zum Abheben zu rennen.
Was: Tandemflug mit dem Gleitschirm
Wann: nach Vereinbarung
Wo: verschiedene Orte
Web: Flugschule Dreyeckland
BZ-Ticket: Funsport

Survivaltraining im Schwarzwald

Ein Abenteuer mit besonderer Natur- und Selbsterfahrung verspricht ein mehrtägiger Survivalkurs in der freien Natur, wie ihn Ralf Greiner von der Kojote-Akademie in Häg-Ehrsberg anbietet. Beim Einsteigerkurs der Wildnisschule muss niemand Würmer oder Insekten essen, doch die Natur ist echt und die Ausrüstung der Teilnehmenden auf das Wesentliche reduziert. Wie geht man mit Angst um? Wie baut man sich einen Unterschlupf, wie macht man Feuer, wo findet man Wasser? Wer darauf schon Antworten parat hat, kann sich an einen der intensiveren Überlebenskurse der Kojote-Akademie wagen.
Was: "Back to Basics"-Survivalkurs
Wann: 06. bis 08. Juli 2018
Wo: Südschwarzwald
Web: Kojote Akademie

Downinsland Rollerstrecke auf dem Schauinsland

Acht Kilometer Abfahrt mit einem Hightech-Roller: Die Rollerstrecke Downinsland auf dem Freiburger Hausberg gilt als die längste Downhill-Rollerstrecke Europas. Eine geführte Tour von der Bergstation des Schauinsland zurück ins Tal dauert etwa eine Stunde, 750 Höhenmeter werden dabei rollend überwunden. Während Downhill-Mountainbiking für Anfänger nur bedingt geeignet ist, genügt für die Abfahrt vom Schauinsland eine normale Fitness und gute körperliche Verfassung. Die Schutzausrüstung wird gestellt, Basics wie festes Schuhwerk und strapazierfähige Kleidung sind selbst mitzubringen.
Was: Rollerstrecke Downinsland
Wann: Juni: Sonntag, Juli & September: Samstag, Sonntag und Feiertage, August: Mittwoch bis Sonntag. Start jeweils um 14 oder 17 Uhr.
Wo: Schauinsland, Freiburg
Web: Rollerstrecke Downinsland
BZ-Ticket: Funsport