RSV Weil bleibt ohne Tor

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Mo, 18. Dezember 2017

Rollhockey

Rollhockey-Nationalligist nach 0:7 in Biasca Tabellenletzter.

ROLLHOCKEY Nationalliga A: RC Biasca – RSV Weil 7:0 (3:0, 4:0, 0:0) (BZ). Es lief wie befürchtet nicht viel zusammen beim Rollhockey-Erstligisten RSV Weil: Bei Tabellenführer RC Biasca blieben die Weiler wie im Hinspiel (0:6) ohne Treffer und unterlagen mit 0:7. Zweimal ohne Tor – das ist in dieser Saison noch keinem Team der Schweizer Nationalliga A passiert.

Nun könnten die Weiler reklamieren, in langen Phasen des Spiels insofern mitgehalten zu haben, dass sie kein Tor zugelassen haben. Das wäre aber Sand in die Augen gestreut. Denn nach dem frühen 0:1 (9.) und einem Doppelschlag (19., 22.) war die grundsätzliche Richtung des Spiels geklärt, und eine vogelwilde Episode über drei Minuten, in der die Weiler vier Treffer kassierten, machte auch die Aussicht auf ein respektables Ergebnis zunichte. Hätten Dornbirn und Genf nicht Punkte abgezogen bekommen, wäre der Abstand schon fast unüberbrückbar. Der RSV bleibt das einzige punktlose Team, die Weiler rutschten auf den letzten Platz und es ist fraglich, ob sie diesen in dieser Saison noch einmal verlassen können.

Tore: 1:0 Pietro (9.), 2:0 Alberto (19.), 3:0 Cleto (22.), 4:0 Lukas (46.), 5:0 Cleto (47.), 6:0 Alberto (48.), 7:0 Timoty (49.). ZS: 98.