SPORT(VOR)SCHAU

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Fr, 18. November 2016

Rollhockey

RSV WEIL

Ein erstes Gipfeltreffen

Montreux HC – RSV Weil

Samstag, 20 Uhr (BZ). Wenn eine Saison los geht, gilt es, schnell in den Rhythmus zu finden. Für den RSV Weil ist das gar nicht so einfach. Denn bisher gab es für die Rollhockeyaner im NLA-Spielplan noch keine rechte Stetigkeit. Für Coach Reiner Brinker "hat es seine Vor- und Nachteile". So lassen sich so auch mal kleinere Wehwehchen auskurieren, gezielt spielerische und taktische Feinheiten einstudieren. Negative Auswirkungen auf die Weiler Leistungen hatte der fehlende Rhythmus ohnehin nicht: Der noch ungeschlagene RSV steht auf Platz eins und reist nun zum Gipfeltreffen an den Genfersee. Der Zweite Montreux, vergangene Runde im Playoff-Halbfinale gescheitert, sei mannschaftlich sehr stark, so Brinker. Sein Team müsse wie beim 5:2-Sieg gegen Meister RHC Diessbach auftreten – also ebenfalls mannschaftlich geschlossen. Man dürfe sich auch nicht in Einzelaktionen verzetteln. Damit die Weiler als Ligaprimus zurückkehren.