Zur Navigation Zum Artikel

Wenn Sie sich diesen Artikel vorlesen lassen wollen benutzen Sie den Accesskey + v, zum beenden können Sie den Accesskey + z benutzen.

05. März 2016

HINGEHEN

  1. DOSB-Präsident Alfons Hörmann spricht in Titisee. Foto: DPA

Alfons Hörmann beim Weltcup der Skispringer

In einer Woche gehen die weltbesten Skispringer wieder vom Bakken der Hochfirstschanze in Titisee-Neustadt. Für den Doppel-Weltcup am 12. und 13. März hat sich prominenter Besuch angekündigt. Alfons Hörmann, der Präsident des Deutschen Olympischen Sportbunds (DOSB), wird im Hochschwarzwald zu Gast sein. Die Leserinnen und Leser der Badischen Zeitung bekommen die Chance, Hörmann dann auch persönlich kennenzulernen. Der DOSB-Präsident wird sich zusammen mit Walter Hofer, dem Renndirektor des Internationalen Ski-Verbands (FIS), über die Zukunft des Wintersports unterhalten. Spannend wird dabei sicher auch sein, welche Chancen die beiden Spitzenvertreter des Sports den Weltcup-Standorten Titisee-Neustadt, Schonach und Hinterzarten einräumen werden. Das sogenannte Kamingespräch mit den Beiden findet am Samstag, 12. März, im Kurhaus Titisee statt. Die Veranstaltung beginnt um 19.30 Uhr, der Eintritt ist frei. Leserinnen und Leser sind herzlich willkommen! Das Gespräch wird im Rahmen der Feierlichkeiten zum 125-jährigen Bestehen des Skisports im Schwarzwald organisiert. Moderieren wird Andreas Strepenick, Sportredakteur der Badischen Zeitung.

Werbung

Autor: BZ