Zur Navigation Zum Artikel

Wenn Sie sich diesen Artikel vorlesen lassen wollen benutzen Sie den Accesskey + v, zum beenden können Sie den Accesskey + z benutzen.

03. August 2012 19:47 Uhr

Neue Weinprinzessin

"Mehr Medaillen als die Sportler": Das 58. Markgräfler Weinfest in Staufen ist eröffnet

  1. Die Badische Weinkönigin Katharina Zimmer krönt die neue Markgräfler Weinprinzessin Aurelia Warther. Foto: Alexander Huber

  2. Zünftig eingeschenkt Foto: Alexander Huber

  3. Staufens Bürgermeister Benitz und die – nun ehemalige – Weinprinzessin Laura Kiefer Foto: Alexander Huber

STAUFEN (ukw). Insider wissen es seit Jahren: Wenn in Staufen Böllerschüsse ertönen, geht es nicht mehr lange, bis der Wein auf dem Alfred-Schladerer-Platz in Strömen fließt.

Traditionell wurde das Markgräfler Weinfest wieder mit dem Festumzug eröffnet. Ob zu Fuß oder zu Pferd, die Umzugsteilnehmer boten ein prächtiges Bild bei strahlendem Sonnenschein. Angeführt wurde der Zug von der Reitergrupe aus Heitersheim. Für die richtigen musikalischen Töne sorgten die Stadtmusik Staufen, der Spielmannszug der Feuerwehr Staufen und der Musikverein Grunern. Prominenz mit und ohne Krönchen winkte fotogen aus den Kutschen, große und kleine Trachtenträger aus den Nachbargemeinden boten ebenfalls prächtige Fotomotive.

Die Markgräfler Weinbruderschaft zeigte sich erneut spendabel: Die Mitglieder füllten die Zehntele-Gläser der Besucher mit edlen Tropfen. Wer nichts abbekam, musste sich dennoch nicht sorgen. Immerhin werden beim Markgräfler Weinfest rund 300 verschiedene Weine angeboten. Zu recht stellte die Vorsitzende des Vereins Markgräfler Wein, Claudia Schlumberger-Bernhard, fest: "Unsere Weine haben mehr Medaillen bekommen als unsere deutschen Sportler bei der Olympiade in London."

Werbung


Auf dem Festplatz schlug die Abschiedsstunde für die bisherige Markgräfler Weinprinzessin Laura Kiefer aus Auggen, die treffend feststellte: "Markgräfler Weinprinzessin ist man für ein Jahr. Ehemalige Weinprinzessin ein Leben lang." Das Krönchen bekam ihre Nachfolgerin Aurelia Warther aus Hügelheim von der Badischen Weinkönigin Katharina Zimmer ins Haar gesteckt, die von den ihren Weinprinzessinnen Daniela Sättele und Larissa Stäbler begleitet wurde.

Autohändler Peter König überreichte ihr die Schlüssel für einen fahrbaren Untersatz. Da Bürgermeister Michael Benitz seine Festansprache herzlich und erfreulich kurz hielt, stand den Festfreuden bald nichts mehr im Wege.

Autor: ukw